FANDOM


Icon weblink.gif Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
FC Oberlausitz
Logo
Voller Name Fußballclub Oberlausitz
Neugersdorf e.V.
Gegründet 12. Dezember 1992
Stadion ENSO-Oberlausitz-Arena
Plätze ca. 3.000
Liga Landesliga Sachsen
2007/08 12. Platz (Landesliga Sachsen)
Kit left arm whiteshoulders.svg
Kit left arm.svg
Kit body thinwhitesides.svg
Kit body.svg
Kit right arm whiteshoulders.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Heim
Kit left arm black stripes.svg
Kit left arm.svg
Kit body blackstripes.svg
Kit body.svg
Kit right arm black stripes.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Auswärts

Der FC Oberlausitz Neugersdorf e. V. ist ein Fußballverein aus Neugersdorf. Er hatte 2006 etwa 290 Mitglieder. Die Vereinsfarben sind Blau-Weiß.

Geschichte Bearbeiten

D-Neugersdorf BSG Lautex.png

Logo des Vorgängervereins BSG Lautex Neugersdorf (1976-1990)

Zu DDR-Zeiten waren die Fußballer in der Sektion der BSG Lautex organisiert. Nach der Wiedervereinigung wurde der Turn- und Ballspielverein gegründet, in dem Fußball eine Abteilung neben Handball, Turnen und Radsport bildete. Am 12. Dezember 1992 löste sich die Fußballabteilung vom TBSV und gründete den Oberlausitzer Fußballclub Neugersdorf e.V. Zum 1. Juli 2003 wurde die Umbenennung in FC Oberlausitz Neugersdorf e.V. wirksam.

Es begannen die erfolgreichsten Jahre des Neugersdorfer Fußballs mit den Aufstiegen in Landes- und Oberliga. Bis 1995 spielte der OFC Neugersdorf in der Bezirksliga Dresden. Als der Aufstieg gelungen war, konnte sich der Verein in der Landesliga Sachsen etablieren. Ab der Saison 2001/02 spielte die Mannschaft in der NOFV-Oberliga Süd. 2006 stieg der Verein als Tabellenletzter der Oberliga wieder in die Landesliga Sachsen ab.

Aus dem Jugend-Trainingsförderzentrum des Sächsischen Fußballverbandes entstand in Neugersdorf ein DFB-Trainingsförderzentrum. Trainings- und Spielbedingungen verbesserten sich nach der Rollrasenkur des Rasenplatzes, dem Bau einer Kunstrasenspielstätte und dem Um- und Neubau von Umkleidekabinen und Sanitärbereich in der Jahnturnhalle.

NachwuchsBearbeiten

A-Jugend

  • Landesliga Sachsen

B-Jugend

  • Landesliga Sachsen

C-Jugend

D-Jugend

E-Jugend

  • Kreisliga
  • Bezirksklasse

F-Jugend

  • Kreisliga

StadionBearbeiten

Die Spielstätte des FC Oberlausitz ist die ENSO-Oberlausitz-Arena in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportanlage. Die Kapazität beträgt ca. 3000 Plätze:

  • 600 Sitzplätze (290 überdacht)
  • 2400 Stehplätze (270 überdacht)

Weblinks Bearbeiten


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki