FANDOM


FCM
Fcc.JPG
Voller Name Fußballclub Mariahilf
Gegründet 1999
Vereinsfarben Gelb-Schwarz
Stadion
Plätze SGP-Platz, Wien/Simmering
Präsident Ernst Lackner
Liga Wiener Liga 1. Klasse B
2006/07 5. Platz

Der FC Mariahilf ist ein Fußballverein aus dem Wiener Stadtteil Simmering.

GeschichteBearbeiten

Der FC Mariahilf wurde 1999 gegründet und die Heimstätte ist der SGP-Platz in Wien/Simmering. Der FC Mariahilf spielte 1999 auf der Schmelz, übersiedelte jedoch 2000 nach Simmering und fusionierte sich mit dem Verein SGP Simmering. Daher ist der Verein auch bekannt als "SGP Simmering".

VorstandBearbeiten

  • Obmann: Ernst Lackner
  • Obmann Stellvertreter: Alexander Kern
  • Jugendleiter: Andreas Mrazek
  • Schriftführer: Monika Pisa
  • Schriftführer Stellvertreter: Martin Soukup
  • Kassier: Peter Pisa
  • Kassier Stellvertreter: Alfred Gierlinger
  • 1.Beirat: Robert Rauscher
  • 2.Beirat: Andreas Mrazek
  • 3.Beirat: Barbara Philipp

NachwuchsBearbeiten

Nachwuchs steht bei Mariahilf großgeschrieben. Der Nachwuchs des FC Mariahilfes spielt in der B-Liga des Wiener Fußball Verbandes. In der Saison 2002/03 gelang es dem Nachwuchs erstmals in die B-Liga aufzusteigen und die Saison 2005/06 spielte der Nachwuchs in der C-Liga stieg aber sofort wieder auf in die B-Liga.

KampfmannschaftBearbeiten

Die Kampfmannschafft stieg in der Saison 2005/06 in die 1.Klasse B auf. Der FC Mariahilf kauft keine Spieler, sondern es werden nur Spieler vom eigenen Verein genommen. Man hat ein Vorbereitungsspiel mit einem Altersschnitt von 18,4 Jahren bestriten. Man intergriert einige Spieler von der U-18 (Jahrgang 89,90) die dadurch auch viel Erfahrung sammeln können.

SonstigesBearbeiten

Jedes Jahr gibt der FCM ein Tunier das "FCM-Tunier" und jedesmal ist auch ein Promi dabei. Letztes Mal war es Steffen Hoffmann und es ist auch immer die Bezirksvorsteherin des 6. Bezirks dabei. Der FCM hat über 150 Mitglieder und eine Partner Schule im 6. Bezirk. Der Sportliche Leiter war der ehemalige Fußballer Szabó der bei Real Madrid spielte.

ZeitungsartikelBearbeiten

Real Madrid in SimmeringBearbeiten

FC Spezial. Gegründet im 6. Bezirk 1999, trainiert der FC- Mariahilf seit 2001 in der Leberstrasse 84 1110 Wien. Für Erfolg sorgt Trainer Dr. Gyula Szabo, der einst bei Real Madritd war.

Platzmangel in der Innenstadt führte zu dieser kreativen Fusion: FC- Mariahilf vereinte sich vor fünf Jahren mit dem FC SGB Sturm und trainieren seitdem in der Leberstrasse 84. Aber das ist nicht der einzige Punkt, der den Verein ganz speziell macht: Auf den Platz kommen nur Spieler (innen) Marke Eigenbau, keine Zugekauften-und zwar aus Prinzip: " Der Erfolg gibt uns Recht".

Innerhalb von nur vier Jahren gelang der Aufstieg des gesamten Nachwuchses in die nächsthöhere Spielklasse, ein Schützling schaffte den Sprung zum Lask.

Zehn Mannschaften im Nachwuchs, eine Damenmannschaft in der Wiener Liga, insgesamt 280 Mitglieder- diese Bilanz kann sich sehen lassen. Mitkicken kann jeder und jede.

Bericht vom Simmeringer Blatt 2006Bearbeiten

Und ohne unseren Obmann Ernst Lackner gebe es unseren Verein nicht, er ist der Erfinder, er ist der der seine ganze Liebe, Zeit,... in den Verein steckt. Er hat vielen jungen Menschen wieder Hoffnung gegeben, denn unser Verein ist nicht nur ein Verein er ist wie eine große Familie, man findet Freunde, man feiert und trauert zusammen. Viele Vereine bewundern das an uns das für uns der Nachwuchs das wichtigste ist, bei uns werden die Kinder nicht nieder gemacht wenn sie Fehler machen, sondern motiviert weiter zu machen, das Leben ist schwer genug man muß es nicht noch schwerer machen. Und Kinder sind unsere Zukunft!!

Auch eine Damenmannschaft hat er gegründet (es gibt nur zwei mit uns) in Simmering, das erfordert viel Mut und Geduld, doch er ist wie ein Fels in der Brandung. Doch auch wir stehen hinter unserem Verein und unseren Ernsti er ist mehr als nur ein Obmann, er ist Vaterersatz, Freund für viele Menschen auf unserem Platz. Auf diesem Wege ein großes Lob und ein noch größeres Dankeschön.

QuellenBearbeiten

  • FC Mariahilf

WeblinksBearbeiten

MA
WP

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki