FANDOM


eclipse e.V. Verein für akzeptierende Drogenarbeit und psychedelische Krisenintervention ist ein bundesweit arbeitender Verein aus der akzeptierenden Drogenhilfe, der als einziger Verein in Deutschland psychedelische Krisenintervention anbietet. Gegründet wurde der Verein 1997 u.a. von Aktivisten aus der Antipsychiatrie-Bewegung. Der Verein setzt sich u.a. für die das so genannte Drug-Checking ein. Der Verein vermittelt die Zuarbeit von ca. 35 Ärzten, Psychiater, Anästhesisten, Psychologen, Sozialpädagogen und Sozialarbeitern[1].

Der Verein beschickt Großveranstaltungen mit betreuendem Personal, die u.a. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz rauschvergiftete Personen betreuen.

Literatur Bearbeiten

  • Alexander Rausch: Techno: Unterschiedliche Aspekte und Betrachtungsweisen zu der prägenden (Sub-) Kultur der Neunziger Jahre. Grin Verlag, 2007, ISBN 978-3638715539 (online).

Weblink Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. Alexander Reich, 2001: Sekundärprävention in Berlin – Quo Vadis?, Präventionskonferenz in Berlin, 05.12.2001



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki