FANDOM


Fairytale package multimedia Portal:MusikÜbersicht zum Thema Musik


Die Bayerischen Jungwölfe - Les Louvarts de Bavière sind ein Trompe-Bläser-Ensemble mit Kindern und Jugendlichen aus dem Chiemgau. Gründungsjahr ist 2015 in Traunstein. Die ehrenamtliche Leitung der Gruppe hat Konstanze Hofinger.

Seit 2016 treten die Jungbläser bei diversen öffentlichen Veranstaltungen auf, wie beispielsweise das Mediterrano-Fest in Schloss Sandizell bei Schrobenhausen, bei der Sonderschau des Historischen Landesfalkenhofs in Hohenwerfen (Salzburger Land) und beim internationalen Trompe-Bläser-Wettbewerb, dem Festival International des Trompes in Frankreich.

Die Instrumentalbesetzung Bearbeiten

Das Ensemble aus bis zu 10 Jung-Bläsern setzt sich aus mehreren Stimmen zusammen. Alle Stimmen, von der ersten über die zweite und teilweise gestopfte dritte Stimme (Zwischentöne werden durch Verschließen des Schalltrichters mit der Hand erzeugt) bis zum Bass werden mit der Trompe gleicher Bauart geblasen. Komplexe Gruppenstücke bieten zudem ein Wechselspiel zwischen Forte und Piano in jeweiliger mehrstimmiger Besetzung.

Musik Bearbeiten

Geprobt wird regelmäßig entweder in der Traunsteiner Musikschule, oder draußen im Wald und auf der Wiese, denn am authentischsten klingt die Trompe in der Natur. Auch das Blasen der Trompe zu Pferd gehört zur Probenarbeit der Ensemblemitglieder.

Die Trompe hat eine Naturtonreihe über mehrere Oktaven. Mit Luft und Lippenspannung werden die mehrstimmigen Melodien frei ohne Noten auswendig geblasen.

Die Gruppenstücke werden vorab mehrstimmig eingesungen, die zweite und dritte Stimme und die Bässe werden meist improvisiert.

Mehrmals jährlich finden Austausche mit befreundeten Trompebläsern aus den benachbarten Ländern, wie Frankreich, Schweiz, oder Belgien statt, um Lehrgänge, Ausflüge und gemeinsame Konzerte zu veranstalten. Ebenso nimmt die Gruppe an Trompe-Wettbewerben im In- und Ausland teil.[1]

Das Repertoire reicht von Stücken des Barock, der Klassik und Romantik bis hin zu zeitgenössischen Originalkompositionen für Trompe. Hierzu zählen eine Vielzahl von Situations-, Tier- und Ehrenfanfaren, sowie komplexe Gruppenstücke.

Auswahl einiger Komponisten und Stücke Bearbeiten

Diverse französische Komponisten des 18., 19. und 20. Jahrhunderts:

Marquis de Dampierre, Tellier, Delor, Thiberge, rund 60 „Fanfares des Circonstances et des Animaux“

Jules Cantin, La Fete au Chateau, La Grande Messe de Saint Hubert

Henri Juliot, La d’Aubigny

Tyndare Gruyer, Les Echos des Alpes

Louis Magnier, La Graisivaudan

Paul Laugé, Le Grand Retour de Chasse

zeitgenössische Komponisten:

Hubert Heinrich, Le Chant Final

Förderer Bearbeiten

Antoine de la Rochefoucauld, Orleans: Präsident der Fédération International des Trompes de France FITF

Andri Vital, Zuoz, Präsident der Schweizer Jagdhornbläser

Luc Jallon, Murist, Delegué Suisse der Fédération International des Trompes de France FITF

Roger Gilpert, Weingarten, Deutscher Delegierter der Fédération International des Trompes de France FITF

Auftritte Bearbeiten

  • Mediterrano-Fest Schloss Sandizell, Schrobenhausen, Deutschland 2016
  • Sonderschau des Historischen Landesfalkenhofs in Hohenwerfen, Salzburger Land, Österreich 2016
  • Festival International des Trompes, Lamotte-Beuvron, Frankreich, 2016

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Konstanze Hofinger: Bayerische Jungewölfe. Initiative Trompe, 1. Januar 2017, abgerufen im 27. April 2017.
  2.  Wochenblatt.de: Frankreichreise der Bayerischen Jungwölfe. In: Wochenblatt.de. (http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bgl/regionales/Frankreichreise-der-Bayerischen-Jungwoelfe;art66,391382).
  3. Bayerische Jungwölfe. Abgerufen im 27. April 2017.
  4. Initiative Trompe. Initiative Trompe, abgerufen im 27. April 2017.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.