FANDOM


Der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS) ist eine Selbsthilfeorganisation von blinden und sehbehinderten Menschen, die trotz ihrer Behinderung selbstbestimmt leben und beruflichen Erfolg haben wollen. 1916 als „Verein blinder Akademiker Deutschlands“ (VbAD) gegründet, zählen Selbsthilfe und Interessenvertretung zu den Kernzielen des DVBS.

Der Verein fördert alle Blinden und Sehbehinderten in akademischen und verwandten Berufen sowie in den entsprechenden Ausbildungsgängen und im Ruhestand. Er vertritt ihre sozialen, kulturellen und rechtlichen Belange in Fragen der Berufsorientierung, der Aus- und Fortbildung, der Arbeitsmarktintegration, in Bezug auf Beruf, Karriere und Rehabilitation. Der DVBS ist bundesweit tätig und zählt rund 1350 Mitglieder. Sitz des als gemeinnützig anerkannten Vereins ist Marburg/Lahn.

Literatur Bearbeiten

  • Mohammad Reza Malmanesh: Blinde unter dem Hakenkreuz : eine Studie über die Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. Marburg und den Verein der Blinden Akademiker Deutschlands e.V. unter dem Faschismus, Marburg, Dt. Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf, DVBS, 2002 ([1])

Weblinks Bearbeiten

www.dvbs-online.de - Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki