FANDOM


Curt-Heinz Merkel (* 22. November 1919 in Hamburg) war Minister für Handel und Versorgung der DDR.

Merkel arbeitete zunächst als kaufmännischer Angestellter in Hamburg und war dann im Zweiten Weltkrieg Soldat. 1938 war er Mitglied der NSDAP geworden. Nach 1945 trat er in die SED ein.

Zuerst war er Verkaufstellenleiter und dann Leiter der Genossenschaftsschule der Handelsorganisation (HO) in Zeitz.

Anschließend studierte er an der Deutschen Verwaltungsakademie (DVA) in Forst Zinna und wurde nach Abschluss des Studiums stellvertretender Generaldirektor der Deutschen Innen- und Außenhandelsgesellschaft (DIA) Genuss und Nahrung und dann Hauptabteilungsleiter im Ministerium für Außenhandel und Innerdeutschen Handel der DDR. 1955 bis 1959 war er stellvertretender Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel. 1959 bis 1963 arbeitete er im Ministerium für Handel und Versorgung der DDR, zuerst als Staatssekretär und später als Minister bis 1963. Er nahm dann ein Hochschulstudium auf und war anschließend 1969 bis 1986 Direktor der HO-Bezirksdirektion Berlin.

1959 erhielt der die Verdienstmedaille der DDR, 1977 den Orden "Banner der Arbeit" Stufe II und 1980 den Vaterländischen Verdienstorden (VVO) in Silber.

Fairytale kdmconfig Profil: Merkel, Curt-Heinz
Beruf deutscher Politiker (LDPD), Handelsminister der DDR
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. November 1919
Geburtsort Hamburg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki