FANDOM


CfL 65
Name Club für Leibesübungen Berlin 1965 e. V.
Vereinsfarben Blau-Weiß-Rot
Gegründet 1965
Vereinssitz Kölner Damm 72, 12353 Berlin
Mitglieder ca. 500
Abteilungen 4 Abteilungen
Homepage http://www.cfl-berlin.de

Der Club für Leibesübungen 1965 ist ein Mehrspartenverein (Hockey, Tischtennis, Turnen und Volleyball) in Berlin-Neuköln.

Geschichte Bearbeiten

Der CfL Berlin 65 wurde 1965 aus der Buckower Abteilung des TSC Berlin mit den vier Sparten Hockey, Tischtennis, Turnen und Volleyball gegründet. Initiator der Gründung und erster Vorsitzender des Gesamtvereins war Gerhard Hoffmann von der Abteilung Volleyball.

Abteilungen Bearbeiten

Hockey Bearbeiten

Die Abteilung Hockey bestand im TSC Berlin bereits seit 1960 und wurde von Günter Ludwig ins Leben gerufen.Sie konnte durch die gute Nachwuchsarbeit von Günter Ludwig und seinem Vater Kurt bereits 1962/63 in der Halle einen Berliner Meistertitel erringen. Im Cfl 65 entwickelte sich die Hockeyabteilung innerhalb von 15 Jahren auf ca. 150 Mitglieder,bekam dann mit dem Bau der Gropius-Stadt in den 70-er Jahren einenweiteren Mitgliederschub auf etwa 250 Mitglieder und hat ab 2005 stabil zwischen 250 und 300 Mitglieder,wovon etwa 2/3 Kinder und Jugendliche sind.In diesen Mitgliederzahlen noch nicht enthalten sind etwa 60 „Shortys“. Mit dieser seit 2003 bestehenden Initiative führt die Hockeyabteilung des CfL 65 bereits Kinder im Vorschulalter an regelmäßige sportliche Betätigung mit gleichaltrigen heran,um aus diesen Kindern die ersten Mannschaften im D-Bereich zu entwickeln.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.