FANDOM


Datei:Christoph Flick.jpg

Christoph Flick (* 3. April 1996 in Linz, Österreich) ist ein österreichischer Politiker der ÖVP und Hochschulfunktionär. Seit Juni 2017 ist er Stellvertretender Obmann der AktionsGemeinschaft der Universität Wien und seit Februar 2016 Delegierter bei den European Democrat Students, dem größten europäischen Dachverband der Studentenorganisationen.[1]

Bei der Nationalratswahl 2017 kandidiert Flick auf der Landesliste Wien für die Liste Sebastian Kurz - Die neue Volkspartei (ÖVP). [2]

Leben Bearbeiten

Christoph Flick besuchte in Linz die Schule und absolvierte im Jahr 2015 erfolgreich die Matura am Adalbert Stifter Gymnasium. Nach seinem Abschluss zog es ihn im Oktober 2015 nach Wien, wo er mit den beiden Studienlehrgängen Wirtschaftsrecht und Politikwissenschaften begann.

Politischer Werdegang Bearbeiten

Christoph Flick begann sein politisches Engagement im Jahr 2015 bei Landtagswahl in Oberösterreich. Mit dem Umzug nach Wien und seinem Studienbeginn zog es Flick zur Jungen ÖVP[3] in die Josefstadt, wo er auch Mitglied ist. Von Anfang an engagierte er sich in der Hochschulpolitik bei der AktionsGemeinschaft. Vor allem setzt er sich für den regelmäßigen Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den europäischen Studentenorganisationen ein. Seit 2016 ist er Mitglied im Ausschuss für Internationale Angelegenheiten der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft. Im Februar 2016 wurde er zum Delegierten bei den European Democrat Students (EDS) nominiert. Vor allem im Bereich „Policies for Europe“ erzielte er gemeinsam mit EDS große Fortschritte. Aufgrund seines großen Engagement im Bereich der Europapolitik absolvierte Flick ein Traineeprogramm im Europäischen Parlament in Brüssel.

Bei der Wahl der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft[4] im Mai 2017 kandidierte Flick auf der Bundesliste und der Universitätsvertretungsliste für die AktionsGemeinschaft. Im Juni wurde er einstimmig zum Obmannstellvertreter der AktionsGemeinschaft Universität Wien gewählt.

Sonstiges Bearbeiten

Christoph Flick ist Mitglied des Akademischen Forums für Außenpolitik und die Vereinten Nationen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1.  "Ich mag ihn, egal, wen er jetzt wählt". (http://derstandard.at/2000037361972/Zwei-Freunde-zwei-Wahlentscheidungen-Ich-mag-ihn-egal-wen-er).
  2.  Landeswahlkreis Wien. In: Wikipedia. 2017-08-28 (https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Landeswahlkreis_Wien&oldid=168572676).
  3.  Integration - JVP. In: JVP. (http://junge.oevp.at/und_jetzt_integration/).
  4. Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftswahlen 2017. Abgerufen im 16. September 2017.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.