FANDOM


Charles Hickcox (* 6. Februar 1947 in Phoenix) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Schwimmer.

Zu Beginn seiner Laufbahn gewann er lediglich einen nationalen Titel über 400 m Lagenstrecke. Daher war es überraschend, dass der Rückenschwimmer Hickcox bei den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko über 200 m und 400 m Lagen die Goldmedaille gewann. Außerdem wurde er mit der 4×100 m Lagenstaffel der US-Amerikaner Olympiasieger.

Im folgenden Jahr trat er vom Leistungssport zurück und wurde Fernsehkommentator und Trainer. Im Jahr 1976 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks Bearbeiten

  • Charles Hickcox in der “International Swimming Hall of Fame” (englisch)

en:Charles Hickcox fi:Charles Hickcox he:צ'ארלס היקוקס it:Charles Hickcox pl:Charles Hickcox

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.