Fandom

VereinsWiki

Carsten Labudda

29.190Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen

Carsten Labudda (* 9. September 1975 in Hoyerswerda), ist ein deutscher Politiker der Linkspartei.PDS.

Labudda wurde 2004 zum Bundessprecher der BAG Drogenpolitik der Linkspartei.PDS gewählt. Zuvor war er drogenpolitischer Sprecher des Jugendverbandes ['solid]. Er ist Mitglied des Vereins für Drogenpolitik und der Grünen Hilfe. Seit 2002 ist er jährlicher Redner auf der Hanfparade, dem wichtigsten Event der Legalisierungsbewegung in Deutschland. Er organisierte 2003 die Bundeskonferenz "Hanf in Europa" und tourte 2004/05 mit Julia Bonk durch Sachsen, um für ein Ende der Drogenverbotspolitk zu werben. Bei den Bundestagswahlen 1994, 2002 und 2005 tratt er als Direktkandidat für die PDS bzw. Linkspartei.PDS an.

Labudda war von 1995-97 Mitglied des Landesvorstands der Linkspartei Baden-Württemberg, ist Sprecher der Linkspartei Weinheim und Vorstandsmitglied des DGB Ortskartells Weinheim. Weiterhin ist der Vorsitzender des Anne-Will-Fanclubs.

An der Universität Heidelberg studierte er Politologie und Germanistik.

Texte und Veröffentlichungen Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki