FANDOM


Carola Bluhm (* 16. November 1962 in Berlin; vormals Carola Freundl) ist eine deutsche Politikerin (Die Linke).

Leben und Beruf Bearbeiten

1982 erlangte sie das Abitur und wurde Facharbeiterin für Obstproduktion (Gärtnerin). Von 1982 bis 1987 studierte sie Soziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und schloss als Diplom-Soziologin ab. In den Jahren 1987 bis 1991 war sie wissenschaftliche Assistentin an der Hochschule für Ökonomie. Sie ist Mitglied im Humanistischen Verband Deutschlands (HVD).

Partei Bearbeiten

Von 1982 bis 1990 war sie Mitglied der SED, seit 1990 ist sie Mitglied der PDS; seit 2007 Mitglied der Partei Die Linke.

Abgeordnete Bearbeiten

Im Jahr 1990 war sie Mitglied der Stadtverordnetenversammlung von Berlin. Im Jahr 1991 wurde Bluhm Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Von 1995 bis 2001 war sie eine der gleichberechtigten Fraktionsvorsitzenden; anschließend stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Seit Beginn der 16. Wahlperiode (2006) ist sie Vorsitzende der Fraktion. Carola Bluhm wurde im Wahlkreis Mitte 2 direkt gewählt. Zwischen 2004 und 2005 war sie Mitglied der Enquête-Kommission des Abgeordnetenhauses „Eine Zukunft für Berlin“. Carola Bluhm ist seit dem 15. Oktober 2009 als Nachfolgerin der in den Ruhestand verabschiedeten Heidi Knake-Werner Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Bluhm, Carola
Namen Freundl, Carola
Beruf deutsche Politikerin (Die Linke)
Persönliche Daten
Geburtsdatum 16. November 1962
Geburtsort Berlin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki