FANDOM


Die BruderhausDiakonie ist eine Stiftung Bürgerlichen Rechts (BGB). Sie unterhält in Baden-Württemberg zahlreiche Einrichtungen in der Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Altenhilfe sowie Sozialpsychiatrie. Mit ihren 3.500 Mitarbeitern arbeitet sie für ca. 9.000 Menschen.

GeschichteBearbeiten

1834 begann der Vikar Gustav Werner mit diakonischer Arbeit in Walddorf bei Reutlingen. Schon bald gründete er eine Industrieschule sowie einen Kindergarten und kaufte eine Fabrik in Reutlingen, mit deren Gewinn er seine soziale Projekte finanzieren wollte. 1855 nennt er seine diakonische Einrichtung Bruderhaus und möchte seinem Nächsten, vor allem aber Menschen mit Benachteiligungen fördern und ihnen eine Ausbildung und Heimat bieten. Um den Fortbestand seiner sozialen Arbeit zu sichern, gründet er 1881 die Gustav Werner Stiftung zum Bruderhaus. Die Stiftung wächst daraufhin in Baden und Württemberg zu einem großen Hilfe-Netzwerk. 1952 gründet der damalige Vorstand der Gustav Werner Stiftung Paul Stäbler das diakonische Unternehmen Haus am Berg gGmbH, Gesellschafter ist die Gustav Werner Stiftung. 2002 schließen sich die Gustav Werner Stiftung und die Haus am Berg gGmbH zu einem Trägerverbund zusammen und fusionieren 2004 unter dem Namen BruderhausDiakonie. Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg mit Sitz in Reutlingen.

In der Maschinenfabrik der BruderhausDiakonie in Reutlingen arbeiteten verschiedene deutsche Ingenieurspioniere. Von 1865 bis 1896 leitete Gottlieb Daimler die Fabrik. Zu dieser Zeit arbeitete dort auch der Autokonstrukteur Wilhelm Maybach und Ferdinand C. Weipert, späterer Besitzer der Drehmaschinenfabrik Ferdinand C. Weipert.

BereicheBearbeiten

JugendhilfeBearbeiten

Zum Bereich Jugendhilfe gehören u. a. Jugendheime, Schulen, Ausbildungsbetriebe und Werkstätten. Es gibt Zahlreiche Wohngruppen. Im Kreis Reutlingen und Umgebung.

BehindertenhilfeBearbeiten

Der Bereich Behindertenhilfe kümmert sich um die Wohn-, Arbeits-, Beschäftigungs-, Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung.

AltenhilfeBearbeiten

Alten- und Pflegeheime sowie Sozialstationen und Treffpunkte für Ältere prägen den Bereich Altenhilfe.

SozialpsychiatrieBearbeiten

Hierzu gehören die Alltagsbetreuung, die Pflege und das Wohnen von psychisch Kranken. Es gibt dafür betreutes Wohnen, häusliche Pflege, Fachpflegeheime und Werkstätten.

StandorteBearbeiten

Datei:Standorte BruderhausDiakonie.gif

Die BruderhausDiakonie ist in folgenden Stadt- und Landkreisen mit Einrichtungen vertreten:

  • Alb-Donau Kreis
  • Bodenseekreis
  • Calw
  • Emmendingen
  • Esslingen
  • Freudenstadt
  • Göppingen
  • Ravensburg
  • Reutlingen
  • Rottweil
  • Stuttgart
  • Schwarzwald-Baar-Kreis
  • Tübingen
  • Zollernalbkreis

Oftmals haben die einzelnen Einrichtungen mehrere Standorte, die teilweise wiederum auch auf mehrere Landkreise verteilt sind.

Siehe auchBearbeiten

Gustav Werner

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki