Fandom

VereinsWiki

Borussia Neunkirchen

29.201Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen

Borussia VfB e.V. Neunkirchen/Saar ist ein saarländischer Fußballverein.

Der Verein wurde am 24. Juli 1905 als FC Borussia gegründet. Die Heimspiele werden seit 1912 im Ellenfeldstadion in Neunkirchen ausgetragen.

Von 1912 bis 1963 war der Verein durchgehend erstklassig. Trotzdem wurde er nicht als Gründungsmitglied in die Bundesliga aufgenommen. 1964 stieg der Verein in die Bundesliga auf. Gegner in der Aufstiegsrunde waren Bayern München, der FC St. Pauli und Tasmania Berlin. Nach einem zehnten Platz im ersten Jahr folgte 1966 der Abstieg.

1967 schaffte Borussia Neunkirchen als erster Verein den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga, der man bis 1968 insgesamt drei Jahre angehörte. Nach vergeblichen Versuchen, wieder in die erste Liga aufzusteigen (darunter dem Rekordergebnis von 10 : 0 gegen Tasmania 1900 Berlin in einer Bundesliga - Aufstiegsrunde), qualifizierte sich die Mannschaft von Borussia Neunkirchen als erste für die 1974 gegründete zweite Bundesliga, deren Südgruppe man 1980/81 letztmals angehörte. Nach einer Insolvenz im Jahre 2003 spielt Borussia Neunkirchen heute in der viertklassigen Oberliga Südwest.

ErfolgeBearbeiten

Insgesamt wurden seit der Gründung am 24.Juli 1905 22 Meistertitel gesammelt. Insgesamt war Borussia Neunkirchen 54 Jahre lang erstklassig.

  • Saarlandpokalsieger (ausgespielt seit 1975) 1978, 1985, 1986, 1990, 1992, 1996, 2003
  • Meister Amateur-Oberliga Südwest (vierthöchste Spielklasse) 2002 und Aufstieg in die Regionalliga Süd, 2005 kein Aufstieg in Regionalliga Süd, weil aus finanziellen Gründen keine Lizenz dafür beantragt wurde.
  • Sieger des saarländischen SFV-Volksbanken Hallenmasters 2002, 2003
  • Meister Amateur-Oberliga Südwest (vierthöchste Spielklasse) 2000
  • Gründungsmitglied der Regionalliga West/Südwest 1994
  • Meister Amateur-Oberliga Südwest (dritthöchste Spielklasse) 1980, 1991
  • Mitglied der 2. Fußball-Bundesliga 1974/75 (Gründungsmitglied), 1978/79, 1980/81
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga 1976, 1977, 1978, 1980, 1991
  • Meister der Saarlandliga (dritthöchste Spielklasse) 1976, 1977, 1978
  • Mitglied der Fußball-Bundesliga 1964/65, 1965/66, 1967/68
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga 1964, 1967, 1971, 1972, 1974
  • Meister Regionalliga Südwest (zweithöchste Spielklasse) 1964, 1967, 1971, 1972, 1974
  • Meister Oberliga Südwest (höchste Spielklasse) 1962
  • Teilnahme an den Spielen zur Deutschen Meisterschaft 1959-1963
  • Vizemeister der Oberliga Südwest (höchste Spielklasse) 1959, 1960, 1961
  • DFB-Pokal-Endspielteilnehmer 1958/59
  • Meister Ehrenklasse Saar (höchste Spielklasse) 1949
  • Vizemeister der Gauliga Südwest (höchste Spielklasse) 1938
  • Meister Saar-Pfalz-Liga (höchste Spielklasse) 1929
  • Endspiel um die Süddeutsche Meisterschaft 1921
  • Meister der Rheinhessen-Saar-Liga (höchste Spielklasse) 1921, 1922, 1923, 1924
  • Süddeutscher Pokalsieger 1921
  • Meister der B-Klasse 1912
  • Meister der B-Klasse 1911
  • Meister der C-Klasse 1908

TrainerBearbeiten

  • ...
  • Gerd Schwickert (1. Juli 1987 - 2. Oktober 1987)
  • ...
  • Gerd Warken ( - 30. Juni 1993)
  • Klaus Johannes (1. Juli 1993 - 3. Januar 1994)
  • Rainer Gluding (4. Januar 1994 - 13. Februar 1994)
  • Guido Mey (14. Februar 1994 - 23. August 1995)
  • Gerd Schwickert (23. August 1995 - 16. April 1996)
  • Uwe Grub (17. April 1996 - 27. August 1998)
  • Werner Weiß (2. September 1998 - 31. Mai 1999)
  • Heinz Halter (1. Juni 1999 - 14. November 1999)
  • Stefan Kuntz (15. November 1999 - 30. Juni 2000)
  • Valentin Herr (Juli 2000 - August 2000)
  • Jörg Nehren (September 2000 - 12. Dezemer 2002)
  • Andreas Golombek (Spielertrainer) (9. Januar 2003 - 30. Juni 2003)
  • Werner Mörsdorf (1. Juli 2003 - )

WeblinksBearbeiten


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki