FANDOM


Bundesarchiv Bild 183-1989-0311-034, Detlef Richter, Bogdan Musiol

Musiol mit Detlef Richter bei den gewonnenen DDR-Meisterschaften 1989

Bogdan Musiol (* 25. Juli 1957 in Świętochłowice, Oberschlesien) ist ein ehemaliger deutscher Bobsportler. Neben sieben Olympischen Medaillenerfolgen wurde er 1978 und 1991 Weltmeister im Viererbob, 1989 Weltmeister im Zweierbob, 1983 Europameister im Zweierbob.

Leben und Karriere Bearbeiten

Musiols Familie siedelte in den 1960er Jahren von Polen in die DDR über. In Wermsdorf begann er als Leichtathlet, wo er vor allem ein guter Kugelstoßer war. 1977 wechselte er zum Bobsport. Als erstes fuhr er im Zweierbob mit dem Piloten Horst Bernhardt. Mit Horst Schönau wurde er 1978 erstmals Weltmeister. Nach und nach fuhr er mit fast allen bedeutenden Bobpiloten der DDR zusammen: Bernhard Germeshausen, Meinhard Nehmer, Bernhard Lehmann, Detlef Richter und schließlich Wolfgang Hoppe.

Von 1980 bis 1994 nahm Musiol an fünf Olympischen Spielen teil (Statistik unten). Der Hauptmann der NVA war bei seinem Karriereende mit 31 Medaillen bei internationalen Wettkämpfen (Olympische Spiele, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften - 7x Gold, 16x Silber, 8x Bronze) der erfolgreichste Bobfahrer überhaupt. Erst sein langjähriger Pilot Wolfgang Hoppe konnte diese Marke mit 33 Erfolgen übertreffen. Musiol startete für den ASK Vorwärts Oberhof, aus dem der spätere WSV Oberhof 05 hervorging, für den er gegen Ende seiner Karriere startete.

Im Jahr 2000 wurde er Sportwart des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland. Er ist der Vater des Skispringers Julian Musiol.

Olympische Erfolge Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

  • Bogdan Musiol in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
Fairytale kdmconfig Profil: Musiol, Bogdan
Beruf deutscher Bobsportler
Persönliche Daten
Geburtsdatum 25. Juli 1957
Geburtsort Świętochłowice


en:Bogdan Musiol

it:Bogdan Musiol


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki