FANDOM


Bernd Oles (* 15. Januar 1921; † 30. Juni 1988) war ein deutscher Fußballspieler und -trainer

Karriere Bearbeiten

Oles spielte aktiv in der Oberliga bei Hamborn 07 (wie auch sein Bruder Max) und Holstein Kiel. Seine Trainerkarriere begann bei Borussia Neunkirchen, bevor er 1960 zu Borussia Mönchengladbach wechselte.

Mit Borussia Mönchengladbach, die zu dieser Zeit noch in der Oberliga West spielte, gelang ihm auf Anhieb der Gewinn des DFB-Pokals. Die durch den Pokalgewinn geweckten Hoffnungen wurden jedoch nicht sofort erfüllt.

Oles wechselte nach zwei Jahren 1963 zum FSV Frankfurt, von wo er nach nur einem Jahr zu Viktoria Köln wechselte. Die nächste Station seiner Trainerkarriere was der 1. FC Saarbrücken in der Regionalliga Südwest.

Einen weiteren Erfolg hatte er mit dem Freiburger FC, mit denen er den zweiten Platz in der Saison 1968/69 in der Regionalliga Süd erreichte. Es folgten Mitte der 70er Jahre zwei Verpflichtungen in der 2. Bundesliga, bei Göttingen 05 (Nord) und KSV Baunatal (Süd).

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Oles, Bernd
Platzhalter
Beruf deutscher Fußballtrainer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 15. Januar 1921
Sterbedatum 30. Juni 1988



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0