FANDOM


Bundesarchiv Bild 183-M1226-0020, Oberhof, Weihnachtssprunglauf, Bernd Eckstein

Bernd Eckstein auf der Oberhofer Thüringer-Schanze im Dezember 1973

Bernd Eckstein (* 22. Mai 1953 in Mengersgereuth-Hämmern) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer.

Leben Bearbeiten

In den 1970er Jahren nahm er mehrfach für die DDR an der Vierschanzentournee teil.

Sein größter sportlicher Erfolg war der 5. Platz bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1974 in Falun im Springen von der Normalschanze. Bei der Vierschanzentournee 1973/74 gewann Eckstein das Abschlussspringen in Bischofshofen.

Er startete für den SC Motor Zella-Mehlis und wurde 1971 Juniorenweltmeister. Von der Normalschanze holte er bei DDR-Meisterschaften zwei Vizemeistertitel 1976 und 1978 sowie einen dritten Platz von der Großschanze 1976.

Von 1970 - 1973 hielt Eckstein auf der Großen Vogtlandschanze in Klingenthal den Schanzenrekord.

Weblinks Bearbeiten

Bernd Eckstein in der Datenbank des Internationalen Skiverbands (englisch)

Fairytale kdmconfig Profil: Eckstein, Bernd
Platzhalter
Beruf deutscher Skispringer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. Mai 1953
Geburtsort Mengersgereuth-Hämmern



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki