FANDOM


Disambig mirror 2 Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Leichtathleten Bernd Cullmann. Für den Fußballer siehe Bernhard Cullmann.

Bernd Cullmann (* 11. Oktober 1939 in Idar-Oberstein) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom mit der deutschen Staffel Olympiasieger im 4x100-Meter-Lauf wurde (39,5 s; zusammen mit Armin Hary, Walter Mahlendorf und Martin Lauer; Bernd Cullmann als Startläufer).

Die deutsche Staffel wurde bei diesem Rennen Zweite, allerdings wurde die im Ziel führende Staffel der USA wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert. Sowohl im Vorlauf als auch im Endlauf egalisierte die deutsche Staffel mit 39,5 Sekunden den bestehenden Weltrekord.

Die leistungssportliche Karriere von Bernd Cullmann umfasste die Zeit von 1959 bis 1961. Danach ging er seinem Beruf als Edelsteinschleifer nach, den er als Familientradition in dritter Generation ausübt.

Bernd Cullmann startete für den ASV Köln. In seiner aktiven Zeit war er 1,80 Meter groß und wog 71 kg.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Cullmann, Bernd
Platzhalter
Beruf deutscher Leichtathlet und Olympiasieger
Persönliche Daten
Geburtsdatum 11. Oktober 1939
Geburtsort Idar-Oberstein



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki