FANDOM


Bernd August (* 22. Februar 1952 in Berlin, Deutschland; † 1. März 1988 in Australien) war ein deutscher Profiboxer im Schwergewicht.

Laufbahn Bearbeiten

Bernd August hatte nur einen relativ kurze Amateurkarriere, seine größten Erfolge waren der Gewinn der Deutscher Meisterschaft im Junioren-Schwergewicht 1970 und der zweite Platz bei den Junioreneuropameisterschaften 1972 in Bukarest. Schon im Alter von 21 Jahren wechselte er zu den Profis und debütierte in seiner Heimatstadt Berlin am 2. März 1973 gegen Herbert Ficks, den er in der ersten Runde KO schlug. In der Hamburger Ernst-Merck-Halle besiegte er am 16. Mai 1974 den deutschen Meister im Schwergewicht Conny Velensek über zwölf Runden nach Punkten und wurde erstmals Deutscher Meister.

Im April 1976 boxte Bernd August in der Londoner Royal Albert Hall gegen Richard Dunn um den vakanten Europameistertitel im Schwergewicht und verlor durch Technischen KO in der dritten Runde. 1977 verlor er den Deutschen Meistertitel an Kurt Luedecke, im Rückkampf 1978 konnte er Luedecke jedoch vorzeitig besiegen. Am 13. März 1981 trat er in Südafrika gegen Kallie Knoetze an und verlor durch Technisches KO in der zweiten Runde.

1982 verteidigte August seinen Titel gegen den neuen Hoffnungsträger Reiner Hartmann. Hartmann, der zum ersten Mal in Deutschland als Profi in den Ring stieg, musste sich in der achten Runde vorzeitig geschlagen geben. Am 5. November 1983 trat Bernd August erneut gegen Hartmann an und verlor durch KO in Runde sechs. Nach dieser Niederlage hängte er seine Boxhandschuhe an den Nagel und zog sich vom Boxsport zurück.

Erfolge Bearbeiten

  • Deutscher Junioren Meister im Schwergewicht 1970
  • Junioren-Vizeeuropameister im Schwergewicht 1972
  • Deutscher Meister im Schwergewicht 1974, 1975, 1976, 1978, 1979, 1980, 1981 und 1982

Nach dem Boxen Bearbeiten

Bernd August starb während eines Besuchs bei seinen Eltern in Australien am 1. März 1988, kurz nach seinem 36. Geburtstag bei einem Verkehrsunfall, weil ein Känguru ihm vor das Motorrad sprang.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: August, Bernd
Namen Beanpole
Beruf deutscher Boxer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. Februar 1952
Geburtsort Berlin
Sterbedatum 1. März 1988
Sterbeort Australien



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki