FANDOM


BTB Royals Oldenburg
BTB Royals Oldenburg Logo 160x167
GegründetBürgerfelder TB: 1892
BTB Royals Oldenburg:
2006
HalleRoyals Dome
(500 Plätze)
Homepagewww.btb-royals.de
TrainerThomas Glasauer
LigaBasketball Regionalliga
FarbenOrange/Schwarz
Kit body basketball
Kit shorts
Heim
Kit body basketball
Kit shorts
Auswärts

Die BTB Royals sind die 1. Herrenmannschaft der Basketballer des Bürgerfelder Turnerbundes (BTB), einem der mitgliederstärksten Sportvereine in Oldenburg.

Hintergrund Bearbeiten

Den Namen BTB Royals trägt die Mannschaft seit der Saison 2006/2007; davor hieß sie BTB Baskets. Diesen Namen tragen weiterhin die 2., 3., 4. und 5. Herrenmannschaft.

Ihren eigenen Stil schaffen die Royals unter anderem dadurch, dass sie selbst maßgeblich an der Gestaltung von Plakaten und Flyern zu Spielen und Events, Fan-Schals und T-Shirts teilhaben. Besonders hervorzuheben sind das neue Mannschaftswappen und die Spielertrikots zur Saison 2009/2010, die durch einen der Spieler grafisch umgesetzt worden sind.

Erfolge und Platzierungen Bearbeiten

Im Laufe der Jahre konnten sich die Royals sportlich immer weiter steigern und dies mit Aufstiegen in die nächsthöheren Ligen manifestieren. Momentaner Höhepunkt ist die Saison 2009/2010, in der die Royals als Aufsteiger in der 2. Regionalliga den dritten Platz belegten. Aktuell sind die BTB Royals Oldenburg Tabellenführer der 2. Regionalliga bei erst einer Niederlage.

In der Saison 2010 spielen die Royals wieder im Bezirkspokal Weser-Ems, da sie selbst als Sieger des NBV-Pokals im Vorjahr nicht automatisch für diesen qualifiziert sind.

Als Sieger des NBV-Pokals durfte man jedoch im höchsten deutschen Pokal, dem DBB-Pokal, antreten. In der ersten Runde schieden die Royals jedoch gegen den zu dieser Zeit zwei Klassen höher spielenden Gegner, Pro B-Ligist RSV Eintracht Stahnsdorf, aus.[1][2]

Ligaplatzierungen Bearbeiten

  • 2009/2010: 3. Platz in der 2. Regionalliga West[3]
  • 2008/2009: 1. Platz in der Oberliga West[4][5], Gesamtsieger Oberliga Herren[6][7]
  • 2007/2008: 3. Platz in der Oberliga West[8]
  • 2006/2007: 1. Platz in der Bezirksoberliga Weser-Ems[9]
  • 2005/2006: 2. Platz in der Bezirksoberliga Weser-Ems[10]
  • 2004/2005: 2. Platz in der Bezirksliga Nord Weser-Ems[11]
  • 2003/2004: X. Platz in der Bezirksliga Nord Weser-Ems
  • 2002/2003: 5. Platz in der Bezirksliga Nord Weser-Ems
  • 2001/2002: 8. Platz in der Bezirksliga Nord Weser-Ems

Pokalerfolge Bearbeiten

  • 2010: Sieger des Bezirkspokals Weser-Ems[12]
  • 2009: Sieger des NBV-Pokals[13]
  • 2008: Sieger des Bezirkspokals Weser-Ems[14]

Heimspiele Bearbeiten

Die Heimspiele finden in der Vereinshalle an der Alexanderstraße im Oldenburger Stadtteil Bürgerfelde statt. Regelmäßig treten in der Halbzeitpause Tanzgruppen auf, deren Tänzerinnen und Tänzer gemeinsam oder einzeln bereits wiederholt national erfolgreich waren.[15][16] Bei den Shows handelt es sich vorwiegend um Choreografien zu Hip-Hop-Musik, die im Laufe der Jahre aufgetretenen Tanzgruppen tragen Namen wie "Rhythm & Style", "Burning Steps", "Hot Chili Dancers", "Golden Soldiers" oder "Bad Sistas". Zentrale Figur der Auftritte ist die gemeinsame Trainerin und Tanzlehrerin.

Hallensprecher, Spiele und Verlosungen sorgen während der Spielpausen für Unterhaltung.

Vereinzelt sind auch verschiedene DJs in der Halle, die vor und nach dem Spiel sowie während der Spielunterbrechungen für Musik sorgen. In den vergangenen Jahren waren dies u.a. DJ Goliath, DJ KAW, DJ Cyre (Ibiza) und Yalla Yalla Movement.

Besondere Highlights sind die Stadtderbys gegen die Mannschaften des Oldenburger Turnerbundes, die von den Fans gerne als zusätzliche Heimspiele angesehen werden.

Für viele Auswärtsspiele steht zudem ein Reisebus bereit, mit dem Fans die Mannschaft begleiten können.

Dunking-Contests Bearbeiten

Der Royals-Spieler Stefan Groothoff erlangte zusätzliche Bekanntheit durch seine Teilnahme an Dunking-Wettbewerben. In den Jahren 2008, 2009 und 2010 schaffte er es ins Finale der deutschen Dunking-Meisterschaften; bei den letzten zwei Teilnahmen erlangte er jeweils den dritten Platz.[17][18][19]

Soziales Bearbeiten

Die Royals sind auch außerhalb des Basketballfeldes anzutreffen. So führten sie bereits Schüler an den Sport heran, weihten mit dem Oberbürgermeister einen Streetball-Platz ein[20][21], standen beim Projekt 361° Toleranz Rede und Antwort, präsentierten sich auf Familienfesten[22] und luden interessierte Spieler zum gemeinsamen Training ein.

Von großer Beliebtheit ist die von den Royals seit Mai 2009 präsentierte Partyserie Ballers Night im Oldenburger Club Cubes. Für die Musik sorgen verschiedene DJs; Highlight war der Auftritt von Denyo zum Auftakt der Reihe.[23] Das Event findet im Juni 2010 bereits zum sechsten Mal statt.

Einbeziehung des Internet Bearbeiten

Die BTB Royals versuchen, das Internet (zusätzlich zur Lokalpresse) sinnvoll mit den sportlichen Leistungen zu kombinieren. Ausgangspunkt ist die Motivation, regelmäßig, häufig und viel Informationen für Fans und Presse bereitzustellen.

So gibt es neben der redaktionell gepflegten Website einen Twitter-Account, der zusätzliche Informationen z.B. zu Spielern, Gegnern, Regeländerungen und mediale Beiträge bietet. Von mehreren Spielen wurde sogar bereits live per Twitter berichtet, was gerade auch bei weniger internetaffinen Fans sehr gut ankam. Fotos von Auswärtsspielen und Reisen begleiten den textuellen Inhalt.

Über die großen Plattformen YouTube und Vimeo wurden Videos veröffentlicht, die von der Mannschaft und ihren Unterstützern selbst aufgenommen, geschnitten und vertont wurden. Neben sportlichen Szenen sind darin auch Interviews mit Trainern, Spielern und dem Umfeld enthalten.

Schließlich werden mit Gruppen in sozialen Netwerken wie Facebook und studiVZ zusätzliche Kanäle genutzt um die Fans auf dem Laufenden zu halten.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. DBB-Pokal 2010 (zuletzt abgerufen am 3. Juni 2010)
  2. Nordwest Zeitung: Royals verpassen erneute Pokalsensation
  3. Tabelle 2. Regionalliga Herren West (Senioren) 2009/2010
  4. Tabelle Oberliga Herren West (Senioren) 2008/2009
  5. Nordwest Zeitung: BTB macht Meisterstück perfekt
  6. Tabelle Oberliga Herren (Senioren) 2008/2009
  7. Nordwest Zeitung: BTB feiert zweiten Meistertitel
  8. Tabelle Oberliga Herren West (Senioren) 2007/2008
  9. Tabelle Bezirksoberliga Herren (Senioren Weser-Ems) 2006/2007
  10. Tabelle Bezirksoberliga Herren (Senioren Weser-Ems) 2005/2006
  11. Tabelle Bezirksliga Herren Nord (Senioren Weser-Ems) 2004/2005
  12. Niedersächsischer Basketball-Verband: Ergebnisse Bezirkspokal Herren (Senioren Weser-Ems) 2010
  13. Nordwest Zeitung: BTB gelingt Pokalsensation
  14. Nordwest Zeitung: BTB im Pokalfinale nicht zu bremsen
  15. Nordwest Zeitung: Mit roten Socken zum Titel
  16. Nordwest Zeitung: Oldenburger klettern aufs Podest
  17. Champions der Offenen Deutschen Dunking-Meisterschaften beim ALLSTAR Day 2009
  18. Champions der Offenen Deutschen Dunking-Meisterschaften beim ALLSTAR Day 2010
  19. Nordwest Zeitung: Groothoff hebt erneut ab
  20. Stadt Oldenburg: Streetball mit Grapentin, Schwandner und den BTB Royals (zuletzt abgerufen am 9. Juni 2010)
  21. BTB Royals: BTB Royals weihen mit OB und LzO-Vorstand Streetballplatz ein
  22. Nordwest Zeitung: Familienfest rund ums Heim
  23. BTB Royals: Impressionen von der Ballers Night

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki