FANDOM


Auguste „Guschi“ Hargus (* 15. November 1909 in Lübeck; † 2. Januar 1995 ebenda) war eine deutsche Leichtathletin, die in den 1920er Jahren bis 1930 eine erfolgreiche Speerwerferin war.

Bei den Frauen-Weltspielen 1930 erreichte sie Platz 2 (40,99 m).

1927 und 1928 stellte sie drei Weltrekorde auf:

  • 37,575 m, 12. Juni 1927 in Berlin
  • 38,36 m, 30. Juni 1928 in Bremen (inoffizieller Weltrekord)
  • 38,39 m, 18. August 1928 in Berlin

Auguste Hargus gehörte dem Sportverein LBV Phönix Lübeck an, für den sie später auch Hockey spielte; zwölfmal wurde sie bis 1939 in die Hockey-Nationalmannschaft berufen.[1] Bei einer Größe von 1,71 m hatte sie ein Wettkampfgewicht von 65 kg.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Chronik des LBV Phönix, gesichtet am 7. Januar 2008
Fairytale kdmconfig Profil: Hargus, Auguste
Platzhalter
Namen Hargus, Guschi
Beruf deutsche Leichtathletin und Hockeyspielerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 15. November 1909
Geburtsort Lübeck
Sterbedatum 2. Januar 1995
Sterbeort Lübeck



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki