FANDOM


Arthur Richter ist ein ehemaliger Fußballtorwart. Er spielte für die ZSG Union / BSG Turbine Halle in der höchsten Fußball-Spielklasse der DDR, der Oberliga. Mit Turbine Halle wurde er 1952 DDR-Fußballmeister.

Als 1949 der Ostzonenmeister ZSG Union Halle zu den Gründungsmannschaften der vom Deutschen Sportausschuss ins Leben gerufenen Fußballoberliga gehörte, nominierte er für die erste Oberligasaison Arthur Richter als Torwart. Bis 1952 stand Richter in 51 Oberligaspielen im Tor der Hallenser, die sich ab 1950 BSG Turbine nannten. Als Turbine 1951/52 DDR-Meister wurde, war Richter nur mit vier Oberligaeinsätzen beteiligt, verdrängt vom neu hinzugestoßenen Heinz Kegel. Zur Saison 1952/53 wechselte Richter zum drittklassigen Bezirksligisten BSG Motor Ammendorf. Im höherklassigen Fußball war Richter danach nicht mehr vertreten. Während des Volksaufstandes 1953 beteiligte sich Richter in Ammendorf aktiv an den Arbeiter-Demonstrationen.

Literatur Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Richter, Arthur
Platzhalter
Beruf deutscher Fußballtorhüter
Persönliche Daten
Geburtsdatum 20. Jahrhundert



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki