FANDOM


Arthur Knautz (* 20. März 1911 in Daaden im Westerwald; † 6. August 1943 in Belgorod in Russland )[1] war ein deutscher Feldhandballspieler. Er war der Kapitän der deutschen Feldhandballmannschaft von 1936, die bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin die Goldmedaille gewann.

Arthur Knautz kam aus Daaden, einem Dorf im Westerwald. Dort steht auch eine nach ihm benannte Sporthalle: die Arthur-Knautz-Halle. In Daaden wohnen auch noch einige Nachfahren von ihm.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Germany's first Olympic Champions abgerufen am 19. Juni 2008
Fairytale kdmconfig Profil: Knautz, Arthur
Platzhalter
Beruf deutscher Handballspieler
Persönliche Daten
Geburtsdatum 20. März 1911
Geburtsort Daaden
Sterbedatum 6. August 1943
Sterbeort Belgorod



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki