FANDOM


Arnold Schoenenburg (* 22. Februar 1940 in Essen) ist ein deutscher Pädagoge und ehemaliger Politiker (PDS).

Leben und Beruf Bearbeiten

Nach dem Besuch der Volksschule in Essen-Borbeck siedelte Schoenenburg in die DDR über. Er besuchte von 1954 bis 1958 das Institut für Lehrerbildung in Waldenburg, leistete anschließend Wehrdienst bei der Nationalen Volksarmee (NVA) und war von 1960 bis 1962 sowie von 1966 bis 1970 als Lehrer tätig. Mitte der 1970er Jahre promovierte er an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften in Moskau.

Schoenenburg war von 1962 bis 1966, von 1970 bis 1973 sowie von 1976 bis 1978 Mitarbeiter der Freien Deutsche Jugend (FDJ). Anschließend war er bis 1989 Mitarbeiter beim Zentralkomitee der SED.

Partei Bearbeiten

Schoenenburg war zunächst Mitglied der SED. Nach der politischen Wende wurde er 1990 Mitglied der PDS. Im gleichen Jahr wurde er zum Vorsitzenden des PDS-Kreisverbands Usedom gewählt.

Abgeordneter Bearbeiten

Schoenenburg war von 1990 bis 2002 Mitglied des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern und dort Parlamentarischer Geschäftsführer der PDS-Fraktion.

Fairytale kdmconfig Profil: Schoenenburg, Arnold
Beruf deutscher Pädagoge und Politiker (PDS)
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. Februar 1940
Geburtsort Essen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki