FANDOM


Der Arbeitskreis Vogtländischer Botaniker ist eine Vereinigung von Berufs- und Freizeitbotanikern innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker im Landesverein Sächsischer Heimatschutz. Seine Mitglieder/Mitarbeiter beschäftigen sich mit Flora und Vegetation des Vogtlandes und leisten innerhalb von NABU und BUND einen Beitrag zum Naturschutz. Die Gründung erfolgte 1956 als Arbeitskreis Vogtländischer Floristen im Deutschen Kulturbund der DDR durch Rolf Weber,Plauen,und weitere Interessenten. Nach der Umbenennung in Arbeitskreis Vogtländischer Botaniker im Jahre 1990 übernahm Ulrich Büttner aus Theuma die Leitung des Arbeitskreises. Sichtbares Zeichen der Vereinsarbeit ist die Neuauflage der Flora des Vogtlandes im Jahre 2007. Die Organisation lädt jährlich zu einer Frühjahrestagung (1. Sonnabend im März) und zu wenigstens einer Exkursion ein, um interessierten Bürgern Kenntnisse der einheimischen Pflanzenwelt zu vermitteln.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki