Fandom

VereinsWiki

Ansbach Grizzlies

29.207Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen
Ansbach Grizzlies Deutschland
Stadt: Ansbach
Gegründet: 1979
Cheftrainer: HC: Phil Johnson

DB, LB Coach: Matthias Binder

QB, RB, WR Coach: Matthias "Henderson" Zeidler

HC-Jugend: Kevin Mayer

HC-Cheer: Jessica Schultheiß

Liga (2017): Bayernliga
Größte Erfolge
1981, 1982, 1985 Deutscher Meister
1979, 1980, 1983, 1984, 1986 Deutscher Vizemeister
Stadion
Name: Sportanlage Carolinum
Adresse: Am Stadion, 91522 Ansbach
Kontakt
Internet: ansbach-grizzlies.com
Datenstand
Juni 2015

Die Ansbach Grizzlies sind ein Verein für American Football aus Ansbach im Bundesland Bayern in Deutschland. Die Ansbach Grizzlies als Mitbegründer der Football-Bundesliga, der heutigen GFL, und mehrfacher Deutscher Meister, traten im Jahr 2006 in der Bayernliga Nord (4. Liga) an.

Geschichte Bearbeiten

Gegründet wurden die Ansbach Grizzlies im Jahre 1979 und sind Mitbegründer der im selben Jahr entstandenen Football-Bundesliga, der heutigen GFL.

Gemeinsam mit den Frankfurter Löwen, Düsseldorf Panthern, Munich Cowboys, Bremerhaven Seahawks und den Berlin Adlern bestritten die Grizzlies die erste Bundesliga-Saison.

Im ersten Endspiel, dem heutigen German Bowl, wurden die Grizzlies am 10. November 1979 Vizemeister mit einem 8:14 gegen die Frankfurter Löwen.

Nach einer erneuten Niederlage (12:21) gegen die Löwen im Endspiel 1980 wurden sie 1981 mit einem 27:6 Sieg gegen Frankfurt erstmals Deutscher Meister.

1982 folgte ein weiterer Meistertitel mit einem 12:6 gegen die Cologne Crocodiles. In den Jahren 1983 und 1984 wurden die Ansbach Grizzlies jeweils Vizemeister gegen die Düsseldorf Panther und gegen den selben Gegner 1985 erneut Deutscher Meister (14:7). 1986 nahmen die Ansbach Grizzlies letztmalig am Endspiel teil und unterlagen den Panthern mit 14:27.

In den Jahren 1987 und 1988 nahmen die Grizzlies am Halbfinale und im Jahr 1989 am Viertelfinale der Bundesliga teil. Nach einem fünften Platz im Jahre 1990 endete die große Zeit der Ansbach Grizzlies.

Nach zwei Abstiegen in Folge spielte das Team in der dritten, zeitweilig in der vierten Liga, bis nach der Saison 1998 der Rückzug aus dem offiziellen Spielbetrieb erfolgte.

Nach einem Neuaufbau und Teilnahme an der Aufbauliga im Jahr 2000 nehmen die Ansbach Grizzlies seit 2001 wieder am regulären Spielbetrieb teil. Zunächst in der Landesliga Bayern West gestartet, spielte das Team bis zum Ende der Saison 2006 in der Bayernliga, welche der 4. Liga im Bundesgebiet entspricht. Für das Jahr 2007 wurde das Herrenteam nicht zum Spielbetrieb gemeldet und stattdessen übergangsweise ein Senior Flag-Football-Team gebildet. In der Saison 2008 spielten die Mannschaft in der Aufbauliga Bayern A.


Erfolge Bearbeiten

  • Deutscher Meister: 1981, 1982, 1985
  • Deutscher Vizemeister: 1979, 1980, 1983, 1984, 1986
  • Teilnahme Halbfinale: 1987, 1988
  • Teilnahme Viertelfinale: 1989


Weitere Teams Bearbeiten

Neben den Ansbach Grizzlies als Herrenmannschaft spielt im Verein mit den Young Grizzlies eine Jugendmannschaft als Spielgemeinschaft mit den Erlangen Sharks. Unterstützt werden die Grizzlies durch die Cheerleader der Norris Cheerstars.


Stadion Bearbeiten

Die Heimspiele der Ansbach Grizzlies finden im Carolinum Ansbach statt.


Dies und Das Bearbeiten

Mit acht Teilnahmen am German Bowl in Folge zwischen 1979 und 1986 stellten die Ansbach Grizzlies einen Rekord auf, der erst im Jahr 2004 von den Braunschweig Lions egalisiert wurde.


Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki