FANDOM



Anne van Bonn
Voller Name Anne van Bonn
Geburtstag 12. Oktober 1985
Geburtsort GeldernDeutschland
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
GSV Geldern 09/34
FCR 2001 Duisburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele, (Tore)1
2001– FCR 2001 Duisburg 134 (6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. Oktober 2009

Anne van Bonn (* 12. Oktober 1985 in Geldern) ist eine deutsche Fußballspielerin. Die Abwehrspielerin steht beim Bundesligisten FCR 2001 Duisburg unter Vertrag.

Werdegang Bearbeiten

Van Bonn begann ihre Karriere eher zufällig im Alter von sechs Jahren. Sie begleitete ihren Bruder zu einem Fußballturnier. Da die Mannschaft nicht genügend Spieler hatte wurde sie gefragt, ob sie mitspielen möchte. Nach mehreren Jahren beim GSV Geldern 09/34 wechselte sie 2001 zum FCR 2001 Duisburg. Am 4. November 2001 wurde sie im Spiel gegen den SC Freiburg zum ersten Mal in der Bundesliga eingesetzt. Mit Duisburg erreichte sie 2003 und 2007 das Pokalfinale und wurde 2005, 2006, 2007 und 2008 Vizemeister.

Mit der U-19-Nationalmannschaft nahm sie 2003 und 2004 an der Europameisterschaft teil. Nach der Vizeeuropameisterschaft 2004 wurde sie im gleichen Jahr noch Weltmeisterin.

Erfolge Bearbeiten

Privat Bearbeiten

Nach ihrem Abitur am Friedrich-Spee-Gymnasium in Geldern absolvierte van Bonn eine Ausbildung zur Bauzeichnerin. Inzwischen hat sie ein Studium (Bauingenieurwesen) begonnen.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Bonn, Anne van
Beruf deutsche Fußballspielerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 12. Oktober 1985
Geburtsort Geldern


en:Anne van Bonn

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki