FANDOM


Andreas Tews (* 11. September 1968 in Rostock) ist ehemaliger deutscher Amateurboxer.

Tews begann 1979 im Alter von 10 Jahren beim Verein FiKo Rostock mit dem Boxen. Später wechselte er zum SC Traktor Schwerin. 1985, 1987 und 1989 wurde er DDR-Meister, 1991 und 1992 Deutscher Meister.[1]

Sein erster internationaler Erfolg war der zweite Platz in der Fliegengewichtsklasse bei den Junioreneuropameisterschaften 1986 in Kopenhagen. Schon ein Jahr später konnte er in Turin den Europameistertitel der Senioren gewinnen, bei der EM 1991 in Göteborg wurde er Dritter.

Noch für die DDR antretend, gewann er 1988 bei den Olympischen Spielen 1988 nach Finalniederlage gegen Kim Kwang-sun die Silbermedaille im Fliegengewicht. 1992 wurde er für Deutschland bei den Olympischen Spielen in Barcelona Olympiasieger im Federgewicht.

Schon 1993 beendete er im Alter von erst 24 Jahren seine Boxkarriere beim Schweriner SC. Ein Angebot für einen Profivertrag bei Universum Box-Promotion hatte er abgelehnt. Er ist verheiratet und hat eine Tochter (* 1994) und einen Sohn (* 2005) .

Nachweise Bearbeiten

  1. Sport-komplett.de
Fairytale kdmconfig Profil: Tews, Andreas
Platzhalter
Beruf deutscher Boxer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 11. September 1968
Geburtsort Rostock



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki