FANDOM


Andreas Tölzer
Medaillenspiegel

Judo

DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Weltmeisterschaften

Silber 2010 Tokio über 100 kg
Europameisterschaften

Gold 2006 Tampere über 100 kg
Bronze 2003 Düsseldorf Offene Klasse
Bronze 2007 Belgrad über 100 kg

Andreas Tölzer (* 27. Januar 1980 in Bonn) ist ein deutscher Judoka, der in der Gewichtsklasse ab 100 kg antritt.

Andreas Tölzer startete seine Judo-Laufbahn für den JC Swisttal unter Trainer Klaus Kirste. Seit 1997 ist er als Einzelkämpfer für den 1. JC Mönchengladbach aktiv. Seine Mannschaftsstarts erfolgten zunächst für Bayer 04 Leverkusen und später für die SU Witten-Annen, bevor er zu seinem heutigen Verein TSV Abensberg wechselte. Der "Bulle von Gladbach" ist derzeit als Berufssoldat in der Sportförderkompanie Köln tätig. Nach ihm ist eine der Techniken im Bodenrandori benannt, der Tölzer-Umdreher.

Sportliche Erfolge Bearbeiten

Seine größten sportlichen Erfolge sind:

  • 1998: 1. Platz Deutsche Meisterschaft U20 in Maintal
  • 1998: 1. Platz Europäische Juniorenmeisterschaften in Bukarest
  • 1999: 1. Platz Deutsche Meisterschaft U20 in Hanau
  • 1999: 2. Platz Europäische Juniorenmeisterschaften in Rom
  • 2001: 1. Platz German Open in Bonn
  • 2003: 3. Platz Europameisterschaft in Düsseldorf
  • 2004: 1. Platz German Open in Braunschweig
  • 2004: 7. Platz Olympische Sommerspiele 2004 in Athen
  • 2006: 1. Platz Europameisterschaft in Tampere
  • 2006: 1. Platz Deutsche Meisterschaft in Esslingen
  • 2007: 3. Platz Europameisterschaft in Belgrad
  • 2008: 9. Platz Olympische Sommerspiele in Peking
  • 2008: 1. Platz Deutsche Meisterschaft in Bayreuth
  • 2009: 1. Platz Deutsche Meisterschaft in Bayreuth
  • 2010: 3. Platz Europameisterschaft in Wien
  • 2010: 2. Platz Weltmeisterschaft in Tokio[1]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.sportistnord.de/judo-wm-andreas-toelzer-wird-in-der-100-klasse-vizeweltmeister
Fairytale kdmconfig Profil: Tölzer, Andreas
Platzhalter
Beruf deutscher Judoka
Persönliche Daten
Geburtsdatum 27. Januar 1980
Geburtsort Bonn



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki