FANDOM


DeutschlandFlag of Germany Andreas Maier Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. September 1987
Geburtsort Ludwigshafen, Deutschland
Größe 178 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #4
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2005 Mannheimer ERC
2005–2007 Heilbronner Falken
2007–2009 Dresdner Eislöwen
seit 2009 Deggendorf Fire

Andreas Maier (* 10. September 1987 in Ludwigshafen) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit 2009 bei Deggendorf Fire unter Vertrag steht.

Karriere Bearbeiten

Andreas Maier durchlief alle Nachwuchsmannschaften des Mannheimer ERC und kam ab 2002 in der Deutschen Nachwuchsliga zum Einsatz. Zudem ging er in der Spielzeit 2004/05 für die Herrenmannschaft des MERC in der Regionalliga aufs Eis. Am Ende der gleichen Saison gewann er mit den „Jungadlern“ die DNL-Meisterschaft. Vor Beginn der folgenden Spielzeit wechselte er zum Kooperationspartner des Mannheimer Klubs, den Heilbronner Falken in die Oberliga. Für die Falken absolvierte er 107 Spiele in zwei Spielzeiten, in denen er ein Tor und elf Assists erzielte. Zudem gewann er mit den Falken die Oberligameisterschaft der Saison 2006/07.[1]

Nach diesem Erfolg nahm er am Trainingslager der Dresdner Eislöwen teil und überzeugte das Management der Eislöwen, so dass diese ihn unter Vertrag nahmen.[2] Mit den Eislöwen schaffte er den Aufstieg in die 2. Bundesliga und erreichte den Gewinn der Oberligameisterschaft.

In der Saison 2009/10 spielt er in der Oberliga für Deggendorf Fire.

International Bearbeiten

Andreas Maier nahm an der U18-Weltmeisterschaft 2005 teil[3], bei der die U18-Juniorenauswahl den Abstieg aus der A-Gruppe der Weltmeisterschaft verhindern konnte.

Erfolge Bearbeiten

  • DNL-Meisterschaft 2005 mit den Mannheimer Jungadlern
  • Oberliga-Meisterschaft 2006/07 mit Heilbronn
  • Aufstieg in die 2. Bundesliga 2008
  • Oberliga-Meisterschaft 2007/08 mit Dresden

Statistik Bearbeiten

  Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Oberliga 4 206 4 33 37 195
2. Bundesliga 1 48 1 5 6 20

(Stand: Ende der Saison 2009/10)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. adler-mannheim.de, Heilbronner Falken sind Oberliga-Meister
  2. icehockeypage.net, Dresdner Eislöwen verpflichten zwei U21-Spieler
  3. adler-mannheim.de, Vier Jungadler zur U18-WM

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Maier, Andreas
Platzhalter
Beruf deutscher Eishockeyspieler
Persönliche Daten
Geburtsdatum 10. September 1987
Geburtsort Ludwigshafen



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki