FANDOM


Andreas Knippling (* 21. Dezember 1966 in Hennef-Bröl) ist ein deutscher Springreiter und Pferdezüchter. Er ist Träger des Goldenen Reitabzeichens.

Andreas Knippling wuchs auf einem Reiterhof auf und kam daher früh zum Reitsport. Nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann wurde er Berufsspringreiter. Er hatte zwei Jahre Reitausbildung bei Paul Schockemöhle. Mit 21 gewann er seinen ersten Großen Preis in der Philipshalle in Düsseldorf. Danach gewann er zweimal das Große Finale des Aachener Hallenturniers. 2000 gewann er das Masters von Monaco. 2004 und 2005 gewann er den Großen Preis von Redefin (CSI 3*, 2004 mit Pleasure, 2005 mit Papparazzi), 2007 wurde er Dritter im Großen Preis von Hannover (CSI 4*, mit Neolisto van het Mierenhof).

Im Jahr 2009 errang er mit Neolisto van het Mierenhof den sechsten Platz im Großen Preis von Aachen (CSIO 5*), der wichtigsten Springprüfung in Deutschland. Im selben Jahr war Knippling Mitglied der deutschen Mannschaft in der Wertungsprüfung des Meydan FEI Nations Cups in Hickstead, die hier den Sieg erlangte[1].

Knippling hat gemeinsam mit seiner ehemaligen Ehefrau, der Springreiterin Luciana Diniz, zwei Söhne. Er führt einen Turnier- und Ausbildungsstall in Zülpich-Merzenich und baut zur Zeit einen Hof zur Pferdezucht bei Hennef-Bröl[2].

Knippling ist im Jahr 2010 Mitglied des deutschen B2-Kaders der Springreiter.[3]

Pferde Bearbeiten

Knipplings derzeit (2010) erfolgreichstes Pferd ist Neolisto van het Mierenhof, ein dunkelbrauner, 1997 geborener Wallach der Rasse Belgisches Sportpferd (sBs). Vater ist Landwind, der Muttervater ist Feinschnitt I.[4]

Weblink Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Ergebnis Nationenpreis Springreiten, Hickstead 2010
  2. Rhein-Sieg-Rundschau v. 30. Juni 2010: Aus Bröl kommen künftig die Sieger
  3. Übersicht der deutschen Kader Springreiten
  4. FEI-Pferdedatenbank: Neolisto van het Mierenhof
Fairytale kdmconfig Profil: Knippling, Andreas
Platzhalter
Beruf deutscher Springreiter
Persönliche Daten
Geburtsdatum 21. Dezember 1966
Geburtsort Bröl (Hennef)



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki