FANDOM


Andreas Günter Nordic combined pictogram
Nation DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Geburtstag 12. Februar 1988
Geburtsort Freudenstadt
Karriere
Verein SV Baiersbronn
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM Medaillen 1 × Gold medal blank 0 × Silver medal blank 0 × Bronze medal blank
FIS Nordische Ski-Juniorenweltmeisterschaften
0Gold0 2008 Zakopane Team
Platzierungen im Weltcup
 Debüt im Weltcup 27. Januar 2008
 Gesamtweltcup 45. (2007/08)
 Sprintweltcup 44. (2007/08)
letzte Änderung: 18. April 2010


Andreas Günter (* 12. Februar 1988 in Freudenstadt) ist ein deutscher Nordischer Kombinierer.

Andreas Günter lebt in Freiburg und startet für den SV Baiersbronn. Im Oktober 2004 bestritt er in Kranj seine ersten internationalen Juniorenrennen, im Januar 2005 in Planica seine ersten FIS-Rennen. Im September des Jahres erreichte er in Winterberg als Viertplatzierter erstmals eine einstellige Platzierung in einem FIS-Rennen. Im Dezember 2006 konnte Günter in Steamboat Springs seine ersten Rennen im B-Weltcup bestreiten. Sein erstes Rennen, ein Wettbewerb nach der Gundersen-Methode, beendete er als 34. Für mehr als ein Jahr sollte er nun regelmäßig in dieser Wettkampfserie starten, in Stryn konnte er als Fünftplatzierter eines Sprints im März 2007 erstmals ein Top-Ten-Resultat in dieser Wettkampfserie erreichen. Im Januar 2008 debütierte Günter in Seefeld im Weltcup der Nordischen Kombination und belegte in seinem ersten Sprintrennen einen 36. Platz. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft in den Nordischen Skisportarten 2008 in Zakopane belegte er Platz fünf im Gundersen-Wettbewerb, wurde Sechster im Sprint und gewann an der Seite von Wolfgang Bösl, Markus Förster und Stefan Tuss die Goldmedaille im Teamwettkampf. In Oslo gewann er im Monat darauf in einem Gundersen-Rennen als 26. seine ersten Weltcuppunkte. Einen Tag später wurde er in einem Kompakt-Sprint 20. Diese Platzierung erreichte er noch mehrere weitere Male, konnte aber bislang nie besser als 20. im Weltcup werden. Seit 2008 startet Günter meist im Weltcup, zeitweise auch im Continental-Cup oder anderen unterklassigen Rennserien. Sein bestes Ergebnis im Gesamtweltcup ist bislang ein 45.Platz, erreicht in der Saison 2007/08.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Günter, Andreas
Platzhalter
Beruf deutscher Nordischer Kombinierer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 12. Februar 1988
Geburtsort Freudenstadt



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.