FANDOM


Andreas Bergmann
Andreas Bergmann

Andreas Bergmann


Geburtstag 18. Juni 1959
Geburtsort SteinfeldDeutschland
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele, (Tore)1
VfB Remscheid
Bonner SC
Wuppertaler SV
1. FC Köln
Stationen als Trainer
2001–2004
2004–2006
2007–2009
2009–2010
2010–heute
FC St. Pauli II
FC St. Pauli
Hannover 96 II
Hannover 96
Hannover 96 II
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Andreas Bergmann (* 18. Juni 1959 in Steinfeld, Niedersachsen) ist ein deutscher Fußballspieler und -trainer.

Spielerkarriere Bearbeiten

Andreas Bergmann spielte von 1982 bis 1989 in der höchsten deutschen Amateurklasse, der Fußball-Oberliga Nordrhein, bei den Vereinen 1. FC Köln, Wuppertaler SV, Bonner SC und VfB Remscheid.

Trainerkarriere Bearbeiten

Andreas Bergmann ist diplomierter Sport- und Fußball-Lehrer. Die Stationen seiner beruflichen Laufbahn als Trainer sind:

  • 1989 bis 1994 Sportlehrer beim SV Falke Steinfeld
  • 1994 bis 1997 Sportlehrer beim Niedersächsischen Fußballverband
  • 1997 bis 2001 Jugendkoordinator beim Karlsruher SC
  • 2001 bis 2004 verantwortlicher Jugend-Koordinator und Trainer der Amateurmannschaft beim FC St. Pauli
  • 29. März 2004 bis 20. November 2006 Trainer der 1. Fußballmannschaft des FC St. Pauli

Am 1. Juli 2007 übernahm Bergmann die U23-Mannschaft von Hannover 96 und wurde zugleich sportlicher Leiter des 96er Nachwuchsleistungszentrums. Nach dem Rücktritt von Dieter Hecking am 19. August 2009 übernahm Bergmann vorübergehend die erste Mannschaft der Roten. Am 30. August 2009 wurde bekannt gegeben, dass aus der vorübergehenden Anstellung als Cheftrainer bei Hannover 96 eine längere Zusammenarbeit wird. Bergmann wurde ein einjähriger Vertrag angeboten, welchen dieser annahm.[1] Am 19. Januar 2010 wurde er von den Hannoveranern nach 16 Spieltagen als Trainer beurlaubt.[2]

Erfolge Bearbeiten

In der Saison 2005/06 erreichte Andreas Bergmann mit der Regionalligamannschaft des FC St. Pauli das Halbfinale um den DFB-Pokal. Hier schied die Mannschaft jedoch 0:3 gegen den FC Bayern München aus. Im Viertelfinale besiegte man sensationell den späteren Vize-Meister Werder Bremen mit 3:1.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Weder Slomka noch Matthäus auf sport.ard.de vom 30. August 2009
  2. Hannover 96-Presseservice: Trennung von Trainer Bergmann, Pressemeldung vom 19. Januar 2010

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Bergmann, Andreas
Platzhalter
Beruf deutscher Fußballspieler und -trainer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 18. Juni 1959
Geburtsort Steinfeld, Niedersachsen



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki