FANDOM


Andrea Sauvigny
Porträt
Geburtsdatum 30. Dezember 1960
Geburtsort Freiburg, Deutschland
Größe 1,84 m
Position Mittelblock
Vereine
1982 - 1988
1988 - 1999
CJD Feuerbach
TSG Tübingen
Nationalmannschaft
über 100 Einsätze für die A-Nationalmannschaft
Erfolge
1983
'83, '85, '87, '89
1986
1984
CEV-Pokalsieger
Europameisterschaft
Weltmeisterschaft
Olympische Spiele Los Angeles

Stand: 5. März 2009

Andrea Sauvigny (* 30. Dezember 1960 in Freiburg im Breisgau) ist eine ehemalige deutsche Volleyballspielerin.

Andrea Sauvigny war vielfache deutsche Nationalspielerin und belegte 1984 mit der bundesdeutschen Volleyball-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Los Angeles Platz sechs. In den 1980er Jahren spielte sie mit ihren beiden Schwestern beim Bundesligisten CJD Feuerbach. In den 1990er Jahren wechselte sie zu TSG Tübingen.

Heute ist Andrea Sauvigny Gymnasiallehrerin im schwäbischen Langenau.

Weblinks Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Nationales Olympisches Komitee für Deutschland: Los Angeles 1984. Die Olympiamannschaft der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt am Main 1984
Fairytale kdmconfig Profil: Sauvigny, Andrea
Platzhalter
Beruf deutsche Volleyball-Nationalspielerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 30. Dezember 1960
Geburtsort Freiburg im Breisgau, Deutschland



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki