FANDOM


Andrea Gyarmati [ˈɒndrɛɒ ˈɟɒrmɒti] (* 15. Mai 1954 in Budapest) ist eine ehemalige ungarische Schwimmerin.

Sie stammt aus einer schwimmbegeisterten Familie. Ihre Mutter Éva Székely war 1952 Olympiasiegerin über 100 m Brust geworden, und ihr Vater Dezső Gyarmati gewann mit der ungarischen Wasserballmannschaft drei Mal die Goldmedaille bei Olympischen Spielen.

Andrea Gyarmati war Ende der sechziger und Anfang der siebziger Jahre die beste europäische Schwimmerin in den Lagen Schmetterling und Rücken und wurde bei den Europameisterschaften 1970 Europameisterin über 100 m Schmetterling und über 200 m Rücken. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München gewann sie über 100 m Schmetterling, als Favoritin angetreten, „nur“ Bronze und über 100 m Rücken die Silbermedaille.

Von 1968 bis 1972 wurde sie jeweils zu Ungarns Sportlerin des Jahres gewählt und 1995 in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Andrea Gyarmati ist mit dem Kajak-Olympiasieger von 1968 Mihály Hesz verheiratet.

Weblinks Bearbeiten

  • Andrea Gyarmati in der “International Swimming Hall of Fame” (englisch)


Fairytale kdmconfig Profil: Gyarmati, Andrea
Beruf ungarische Schwimmerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 15. Mai 1954
Geburtsort Budapest


en:Andrea Gyarmati


it:Andrea Gyarmati


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki