FANDOM


André Schulze (* 21. November 1974) ist ein deutscher Radrennfahrer.

André Schulze begann seine Karriere 2001 beim Team Wiesenhof. In seinem ersten Jahr konnte er die Schwenninger Radnacht und zwei Etappen bei der Baltyk-Karkonosze Tour für sich entscheiden. 2003 wechselte er zu Vermarc Sportswear, wo er wieder eine Etappe bei der Baltyk-Karkonosze Tour gewann und später drei Etappen bei der Brandenburg-Rundfahrt. In der Saison 2004 fuhr er für das GS-III-Team VC Frankfurt-Brügelmann und gewann Etappen bei der Tour of Hellas, der Japan-Rundfahrt, der Tunesien-Rundfahrt und zu guter Letzt die achte Etappe der Tour of Qinghai Lake. 2005 und 2006 fuhr er für das Team Sparkasse und für Lamonta. Ab der Saison 2007 wird er wieder für das deutsche Professional Continental Team Wiesenhof-Felt fahren, wo er seine Karriere begann. Hier gelang ihm mit dem Sieg über Erik Zabel auf der 1.Etappe der Bayern Rundfahrt sein bisher größter Erfolg. Nach der Auflösung des Teams Wiesenhof-Felt wechselte er für die Saison 2008 zum tschechisches Radsportteam PSK Whirlpool.

Erfolge Bearbeiten

2010
2009
2008
2007
2004
  • eine Etappe Tour of Qinghai Lake

Teams Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Schulze, André
Platzhalter
Beruf deutscher Radrennfahrer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 21. November 1974



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki