FANDOM


André Köhler (* 28. Februar 1965) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Der Abwehrspieler agierte in seiner Laufbahn für Chemie Böhlen und Wismut Aue, nach der Flucht aus der DDR bei Eintracht Frankfurt und Fortuna Köln.

Laufbahn Bearbeiten

André Köhler stammt aus dem Nachwuchsbereich der Fußballsektion des SC Dynamo Klingenthal, für den er bis 1985 alle Jugendmannschaften durchlief. In die U-18 Nationalmannschaft der DDR wurde Köhler sechsmal berufen. Mitte der Achtziger Jahre trat Köhler während seines Militärdienstes für die unterklassige ASG Vorwärts Erfurt an. 1985 wechselte Köhler in die zweitklassige DDR-Liga zu Chemie Böhlen, bereits 1987 gelang dem Abwehrspieler der Sprung in den Oberligakader des dreifachen DDR-Meisters Wismut Aue. Im Erzgebirge konnte sich Köhler als Stammspieler etablieren, setzte sich im Juli 1989 vor dem Auswärtsspiel von Wismut Aue im Intertoto-Cup 1989 bei Örgryte IS in die Deutsche Botschaft Stockholm ab.

Im Anschluss unterzeichnete Köhler einen Vertrag bei Eintracht Frankfurt, dessen Freigabe der Deutsche Fußball-Verband und Wismut Aue wegen Illegalen Verlassens der DDR verweigerte. Nach dem kurz darauf erfolgten Mauerfall kehrte Köhler zum inzwischen zweitklassigen FC Wismut Aue zurück um 1991 inzwischen wieder legal zur Eintracht zu wechseln. In Frankfurt schaffte Köhler den Durchbruch nicht mehr, kam auf lediglich vier Bundesligaspiele.

Seine Laufbahn ließ Köhler beim SC Fortuna Köln ausklingen, für den er bis 1994 noch 72 Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga bestritt.

Momentan ist er als Trainer beim Kreisligisten ATSV Münchberg-Schlegel beschäftigt.

Statistik Bearbeiten

  • DDR-Oberliga: 47 Spiele (4 Tore)
  • DDR-Liga: 65 Spiele
  • Bundesliga: 4 Spiele
  • 2. Bundesliga: 72 Spiele

Literatur Bearbeiten

  • André Köhler in: Hanns Leske (2007): Enzyklopädie des DDR-Fußballs. Verlag Die Werkstatt, ISBN 978-3-89533-556-3
Fairytale kdmconfig Profil: Köhler, André
Beruf deutscher Fußballspieler
Persönliche Daten
Geburtsdatum 28. Februar 1965


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki