FANDOM


André Barylla (* 31. Oktober 1967) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Sportlicher Werdegang Bearbeiten

André Barylla stammt aus dem Nachwuchsbereich des 1. FC Lokomotive Leipzig. 1987 wechselte er für eine Spielzeit zum Lokalrivalen Chemie Leipzig, anschließend kehrte Barylla wieder zu seinem Heimatverein zurück. Ab 1988 absolvierte Barylla in der DDR-Oberliga für Lok Leipzig und Wismut Aue 30 Oberligaspiele, auf internationaler Ebene bestritt der Abwehrspieler im Europapokal für die Leipziger gegen den FC Aarau und den SSC Neapel zwei Einsätze.

1990 stieg Barylla mit Wismut Aue in die DDR-Liga ab, über die Zwischenstation FSV Zwickau heuerte er 1992 beim 1. FC Union Berlin an. Auch in Berlin blieb Barylla, infolge des Lizenzentzugs für die Köpenicker, nur eine Spielzeit. Zwickaus Trainer Gerd Schädlich holte Barylla 1993 zum FSV, bei dem er bis 1999 unter Vertrag stand. 2000 wechselte Barylla zum SV 1913 Schmölln, wo er 2002 seine Laufbahn beendete.

Statistik Bearbeiten

  • DDR-Oberliga: 30 Spiele
  • 2. Bundesliga: 74 Spiele
  • Regionalliga: 37 Spiele
  • UEFA-Cup: 2 Spiele

Vereine Bearbeiten

Weblink Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Barylla, André
Beruf deutscher Fußballspieler
Persönliche Daten
Geburtsdatum 31. Oktober 1967


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki