FANDOM


Anabel „Belli“ Balkenhol (* 8. April 1972 in Rosendahl) ist eine deutsche Dressurreiterin.

Leben Bearbeiten

Nach der Schulzeit und dem Abitur 1993 studierte Balkenhol bis 1995 Sonderpädagogik. Im Jahr 1999 machte sie ihren Abschluss zur Bürokauffrau bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Im Anschluss daran lebte sie von 2000 bis 2002 in den USA. Ab 2002 arbeitete sie im Ausbildungsstall ihres Vaters, 2007 machte sie sich selbstständig.

Anabel Balkenhol wird von ihrem Vater, dem Dressurausbilder Klaus Balkenhol, trainiert.

Mit ihrem Pferd Dablino schaffte sie im Juli 2010 den Sprung von Platz 133 auf Platz 16 der Weltrangliste und ist seit 2010 Teil des deutschen B-Kaders Dressur.

Bei den Weltreiterspielen 2010 in Lexington gewann sie im Team mit Isabell Werth, Matthias Alexander Rath und Christoph Koschel die Bronzemedaille.[1]

Pferde Bearbeiten

  • Dablino (* 2001, Hannoveraner, Wallach)
  • Easy
  • Four Ever (*2004, Wallach)
  • Little Big Man

Erfolge 2010 Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. FEI-Pferdedatenbank: Ergebnisse Dablino ab November 2009
Fairytale kdmconfig Profil: Balkenhol, Anabel
Platzhalter
Namen Balkenhol, Belli (Spitzname)
Beruf deutsche Dressurreiterin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 8. April 1972
Geburtsort Rosendahl



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki