FANDOM


Amelie Solja (* 29. September 1990 in Kandel) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. Sie wurde 2007 Deutsche Meisterin im Damen-Doppel.

KarriereBearbeiten

Amelie Solja begann beim TTC Büchelberg mit dem Tischtennissport. Über den BTTF Zweibrücken kam sie zum TTSV Fraulautern in Saarlouis, für den sie bis zur Saison 2008/09 in der Tischtennis-Bundesliga spielt. Ab der Saison 2009/10 tritt sie beim gleichen Verein in der Regionalliga an. Ihr Länderspieldebüt gab sie bei der EM-Qualifikation gegen Griechenland im November 2006, bei dem sie gegen Maria Mirou mit 3:0 gewann.[1] Bereits mit 16 Jahren errang sie 2007 ihren ersten Deutschen Meistertitel bei den Damen (im Doppel mit Tanja Hain-Hofmann). Im selben Jahr wurde sie WM-Dritte in Mädchen-Einzel. Aufgrund dieser Erfolge wurde sie 2007 auch zum ersten Mal in der Damen-Nationalmannschaft eingesetzt. Sie ist derzeit (Mai 2010) 15. der Deutschen Rangliste [2] und 121. der Weltrangliste [3].

ErfolgeBearbeiten

  • Deutsche Meisterin im Damen-Doppel: 2007 (mit Tanja Hain-Hofmann)
  • Deutsche Vizemeisterin im Damen-Doppel: 2008 (mit Tanja Hain-Hofmann)
  • Vizemeisterin Südwestdeutschland im Damen-Einzel: 2004
  • Pfälzer Meisterin im Damen-Einzel: 2004
  • Dritte der Weltmeisterschaften im Mädchen-Einzel: 2008
  • Dritte der Weltmeisterschaften im Mädchen-Doppel: 2006, 2007 (mit Rosalia Stähr)
  • Dritte der Weltmeisterschaften im Jugend-Mixed: 2006 (mit Dimitrij Ovtcharov), 2007 (mit Ruwen Filus)
  • Europameisterin im Mädchen-Doppel: 2006 (mit Rosalia Stähr)
  • Vizeeuropameisterin im Mädchen-Einzel: 2007
  • Dritte der Europameisterschaften im Mädchen-Doppel: 2007 (mit ?)
  • Dritte der Europameisterschaften im Jugend-Mixed: 2006 (mit Balaz), 2007 (mit ?)
  • Zweite des Europe-Junior-Top-12: 2007
  • Zweite beim U-21-Wettbewerb der French Open: 2007
  • Deutsche Meisterin im Mädchen-Einzel: 2004, 2005
  • Deutsche Vizemeisterin im Mädchen-Einzel: 2006, 2007
  • Deutsche Meisterin im Mädchen-Doppel: 2007 (mit Petrissa Solja)
  • Deutsche Vizemeisterin im Jugend-Mixed: 2005
  • Siegerin DTTB-TOP12 Jugend 2006
  • Europameisterin im Schülerinnen-Doppel: 2005 (mit Rosalia Stähr)
  • Vizeeuropameisterin mit der Schülerinnen-Mannschaft: 2005
  • Dritte der Europameisterschaften im Schülerinnen-Einzel: 2004, 2005
  • Dritte der Europameisterschaften im Schüler-Mixed: 2005 (mit Darius Knight)
  • Dritte der Europameisterschaften mit der Schülerinnen-Mannschaft: 2004
  • Deutsche Meisterin im Schülerinnen-Einzel: 2003, 2005
  • Deutsche Meisterin im Schülerinnen-Doppel: 2004, 2005 (mit ?)

Familie Bearbeiten

Mutter Dagmar Solja-Andruszko (* 1955) spielte in den 1980er Jahren mit dem ATSV Saarbrücken in der Bundesliga[4], Vater Pavel Solja hat mehrmals die Pfalzmeisterschaft gewonnen [5] und Schwester Petrissa (* 1994) spielte bei Zweibrücken und Fraulautern[6]. Die andere Schwester Susanne (* 1986) erzielte auch Erfolge im Schülerinnenbereich und spielte ab 2004 in der 2. Bundesliga.[7]

Literatur Bearbeiten

  • Gert Adolphi: Die Soljas - Bei uns hat jeder freien Lauf, Zeitschrift tischtennis, 2006/8 S.50-53
  • Udo Schöpfer: Die Soljas - Tischtennis als Lebenselexier; Der etwas andere Partykeller, Zeitschrift tischtennis, 2009/4 regional Südwest S.1
  • Jörg Petrasch: Familie Solja - Quo vadis?, Zeitschrift tischtennis, 2009/12 S.26-26

Weblinks Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. Zeitschrift tischtennis, 2006/12 S.27
  2. Amelie Soljas Platzierung in der deutschen Rangliste auf www.joola.de.
  3. Damen Weltrangliste.
  4. Zeitschrift DTS, 1984/2 Regionalteil S.15
  5. Zeitschrift DTS, 2001/6 regional Südwest S.11-12
  6. Zeitschrift tischtennis, 2007/9 S.24
  7. Zeitschrift DTS, 2001/6 regional Südwest S.11-12 + 2004/9 S.44
Fairytale kdmconfig Profil: Solja, Amelie
Beruf deutsche Tischtennisspielerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 29. September 1990
Geburtsort Kandel



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.