FANDOM


Amanda „Mandy“ Valentine (* 25. Juli 1990 in Ottawa) ist eine kanadisch-deutsche Eiskunstläuferin.

Biografie Bearbeiten

Mandy Valentine ist die Tochter des früheren kanadischen Eishockey-Profis Chris Valentine. Mit dem Eiskunstlaufen begann sie im Alter von fünf Jahren in Düsseldorf, wo ihr Vater als Spieler und Trainer engagiert war. Infolge seines Wechsels zu Adler Mannheim startete auch Mandy ab 1999 für den Mannheimer ERC. Zweimal in Folge gewann die von Günter Zöller trainierte Läuferin in ihrer jeweiligen Altersklasse den nationalen Meistertitel.

Chris Valentine beendete 2003 seine Trainerkarriere in Deutschland und ging mit seiner Familie zurück nach Kanada. Seitdem lebt Mandy Valentine in Kanata (Ontario), einem Vorort von Ottawa. Für den Nepean Figure Skating Club nahm sie an nationalen und internationalen Juniorenwettbewerben teil. Derzeit (2008) trainiert sie am B. C. Centre of Excellence in Burnaby (British Columbia) bei Joanne McLeod und startet für den North Shore Winter Club.

Erfolge/Ergebnisse Bearbeiten

Deutsche Meisterschaften Bearbeiten

  • 2002 - 1. Rang (Nachwuchs)
  • 2003 - 1. Rang (Junioren)

Kanadische Meisterschaften Bearbeiten

  • 2004 - 1. Rang (Novice)
  • 2005 - 3. Rang (Junioren)
  • 2006 - 10. Rang (Junioren)
  • 2007 - zurückgezogen

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Valentine, Amanda
Namen Valentine, Mandy
Beruf kanadisch-deutsche Eiskunstläuferin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 25. Juli 1990
Geburtsort Ottawa



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki