FANDOM


Alfred Kienzle (* 1. Mai 1913 in Stuttgart; † 4. September 1940 in Reims) war ein deutscher Wasserballspieler.

Alfred Kienzle wirkte bei den Olympischen Spielen 1936 nur im letzten Spiel der Zwischenrunde gegen die Schweden mit, die deutsche Mannschaft gewann das Spiel mit 4:1. Nachdem das deutsche Team hinter Ungarn den zweiten Platz in der Finalrunde belegte, erhielt auch Kienzle die Silbermedaille. Zwei Jahre später gewann die deutsche Mannschaft mit Kienzle bei der Europameisterschaft in London ebenfalls Silber hinter den Ungarn.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Kienzle, Alfred
Platzhalter
Beruf deutscher Wasserballspieler
Persönliche Daten
Geburtsdatum 1. Mai 1913
Geburtsort Stuttgart
Sterbedatum 4. September 1940
Sterbeort Reims



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki