FANDOM


Adolf Kurz (* 22. April 1888 in Göppingen; † 1959) war ein deutscher Ringer.

WerdegangBearbeiten

Er trat mit 14 Jahren dem TV Jahn Göppingen bei und betätigte sich, den damaligen Gepflogenheiten entsprechend, als Turner, Rasenkraftsportler, Ringer und Gewichtheber. Schon bald stellten sich aber seine besonderen Fähigkeiten im Ringen heraus. Bei vielen nationalen Wettstreiten vor und nach dem 1. Weltkrieg, in dem er vier Jahre zubringen musste, belegte er 1. Plätze. Zunächst rang er im Mittelgewicht, später wuchs er in das Schwergewicht hinein. Mit dem mehrmaligen deutschen Meister Karl Döppel aus Nürnberg, der um 1920 als bester Ringer Europas galt, lieferte er sich mehrere spannende Kämpfe mit unterschiedlichem Ausgang.

Internationale ErfolgeBearbeiten

(WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, DM = deutsche Meisterschaft, Mi = Mittelgewicht, HS = Halbschwergewicht, S = Schwergewicht, gr = griechisch-römischer Stil)

Nationale ErfolgeBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • Fachzeitschrift Athletik,
  • Dokumentation "Hundert Jahre Ringen in Deutschland", Herausgeber Deutscher Ringer-Bund e.V., Athletik-Verlag, Karlsruhe, 1992, Seiten 216, 218 u. 220

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Kurz, Adolf
Platzhalter
Beruf deutscher Ringer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. April 1888
Geburtsort Göppingen
Sterbedatum 1959



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki