FANDOM


Adalbert Dickhut (* 16. Mai 1923 in Dortmund; † 5. April 1995 in Rüsselsheim) war ein deutscher Gerätturner.

Bei den Olympischen Spielen 1952 gehörte er zu der deutschen Turnermannschaft, die den vierten Platz belegte.[1] 1955 gewann er bei den Europameisterschaften die Sprungdisziplin.[2]

Weithin bekannt wurde er 1956 durch die Fernsehsendung „10 Minuten mit Adalbert Dickhut“. Das war eine Sportsendung, bei der Kinder spielerisch mitmachen konnten. Die erforderlichen Geräte waren seinerzeit in jedem Haushalt vorhanden. Vier Kinder führten die Übungen vor. „10 Minuten mit Adalbert Dickhut“ war der Vorläufer für ähnliche Sportsendungen zum Mitmachen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Olympiaergebnis als pdf
  2. Europameisterschaft

Literatur Bearbeiten

Literatur von und über Adalbert Dickhut im Katalog der DDB

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Dickhut, Adalbert
Platzhalter
Beruf deutscher Geräteturner
Persönliche Daten
Geburtsdatum 16. Mai 1923
Geburtsort Dortmund
Sterbedatum 5. April 1995
Sterbeort Rüsselsheim



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki