FANDOM


Der AWO International e. V. ist ein Fachverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der internationale Maßnahmen zur humanitären Hilfe sowie Projekte der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit koordiniert. Der AWO International wurde im September 1998 in Berlin gegründet. Dem Fachverband gehören derzeit etwa 76 Mitgliedsorganisationen an. Darunter sind 56 AWO Gliederungen und 14 kooptierte Mitglieder. Das Motto von AWO International lautet „menschen helfen weltweit“.

AWO International ist Teil der Aktionsbündnisse Aktion Deutschland Hilft und "Gemeinsam für Afrika". AWO International ist Mitglied von Venro, dem Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen, und bengo (Beratungsstelle für private Träger der Entwicklungszusammenarbeit).

Tätigkeiten Bearbeiten

Grundsätzlich ist der Verband in zwei verschieden Arbeitsfeldern aktiv.

Humanitäre Hilfe Bearbeiten

Humanitäre Hilfe ist vor allem dann erforderlich, wenn kriegerische Auseinandersetzungen oder Naturkatastrophen schnelle und lebensrettende Hilfen notwendig machen.

Arbeitsbereiche

  • Wiederaufbauhilfe nach Kriegen und Naturkatastrophen
  • Flüchtlingshilfe
  • Hilfstransporte
  • Medizinische Versorgung und Impfkampagnen


Beispiele für Aktivitäten des Vereins

  • Wiederaufbau nach Seebeben in Indien, Sri Lanka und Indonesien
  • Nothilfe und Verteilung von Hilfsgütern im Erdbebengebiet Kaschmir
  • Wiederaufbau von Gesundheitseinrichtungen in Bam, Iran.
  • Einrichtung von Mutter-Kind Stationen in drei Kliniken in Darfur, Sudan.
  • Mobile Teams zur Betreuung und Beratung von Flüchtlingen in Khanaquin, Irak.
  • Hilfstransporte nach Afghanistan, Rumänien, Bosnien-Herzegowina und auf die Philippinen.

Entwicklungszusammenarbeit Bearbeiten

AWO International arbeitet auf dem Gebiet der Entwicklungszusammenarbeit vor allem in Asien und Lateinamerika. Der Verband arbeitet bei allen Projekten der EZ mit Partnern vor Ort zusammen. Schwerpunkt ist die Förderung von sozialen Strukturen im Rahmen der Armutsreduzierung.

Arbeitsbereiche

  • Aufbau von sozialen Absicherungssystemen auf Gemeindeebene
  • Einkommenschaffende Maßnahmen
  • Förderung von Senioren, Frauen und Jugendlichen in Entwicklungsländern

Beispiele für Projekte des Vereins

  • Gemeinwesenarbeit in Nepal.
  • Aufbau einer Krankenversicherung für Arme auf den Philippinen.
  • Förderung von Selbsthilfegruppen in Indien.
  • Integrative Seniorenförderung in Chile.
  • Gemüseanbau in Mali.

Weblinks Bearbeiten



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki