FANDOM


Accessories-text-editor
Dieser Artikel oder Abschnitt weist folgende Lücken auf:
Handball, Basketball, Schwimmen, Leichtathletik, Radsport
Hilf dem VereinsWiki, indem du die fehlenden Informationen recherchierst und einfügst
!


ASC 09
Logo ASC 09 Dortmund
Name Aplerbecker Sport Club
1909 Dortmund e.V.
Gegründet Mai 1909
Mitglieder ca. 3000
Vorsitzender Flag of Germany Horst Müller
Homepage http://www.asc09dortmund.de/

Der Aplerbecker Sport Club 09 Dortmund (kurz: ASC 09) ist einer der größten Sportvereine Dortmunds.

Zirka 3000 Mitglieder sind in den Abteilungen Fußball, Handball, Basketball, Schwimmen, Leichtathletik, Radsport, Mountainbiking, Wandern, Gymnastik, Tischtennis, Cheerleading, Volleyball und Frisbee aktiv.

Geschichte Bearbeiten

Der Sport-Club Aplerbeck wurde 1909 von dem damals 17-Jährigem Otto Balks, einem Verwaltungslehrling im Aplerbecker Amtshaus, im Mai 1909 gegründet. Die Aufnahme des damals reinen Fußball Vereins in den West-Deutschen Spielverband erfolgte dann am 27. März 1910. Im Verein war zu diesem Zeitpunkt kein Volljähriges Mitglied, was die Erfolgsgeschichte dieses Sportclubs noch beeindruckender macht. Selbst die beiden Weltkriege konnten den damals noch jungen Verein nicht unterkriegen. 1925 wurde dann auch die Heimat des ASC 09 begründet, das Waldstadion an der Schwerter Strasse, an dem sich auch Heutzutage noch das 1988 erbaute Vereinsheim des ASC befindet und die Heimspiele der 1. Mannschaft (Fußball) statt finden. Die Vereinsfarben sind Blau-Weiß.

Abteilungen Bearbeiten

Fußball Bearbeiten

Die Fußball Abteilung des ASC 09 ist sowohl mit der Jugend, als auch mit den Amateur Mannschaften in sehr hohen Ligen vertreten. Die 1.Amateur Mannschaft spielt in der Saison 2007/08 in der Landesliga, in der sie nach der Hinrunde ungeschlagen auf Platz eins überwintern.

Der Abteilungsleiter der Fußball Abteilung ist Heiner Brune. Die Spielstätten sind das Waldstadion und das Emscherstadion.

Jugend Bearbeiten

Der ASC nimmt in der Saison 2007/08 mit 19 Jugendmannschaften, von den Mini-Kickern bis zur A-Jugend, am Wettbewerb teil, davon spielen 4 Mannschaften in der Sonderklasse. Über 50 ehrenamtliche Trainer und Betreuer sorgen dafür, dass die Kinder und Jugendliche in den aplerbecker Mannschaften eine bestmögliche Fußball-Ausbildung erhalten, und das von den Trainern lernen, was die meisten von ihnen in ihrer Jugend ebenfalls beim ASC 09 gelernt haben. Viele der Trainer und Betreuer spielten oder spielen nämlich sogar noch bei Aplerbeck. Der Jugendkoordinator ist Thomas Gallois, der trotz eigener Kinder viel von seiner Freizeit opfert um vielen hundert Kindern beim ASC, nicht nur als Jugendkoordinator, sondern auch als Trainer, das Fußballspielen zu ermöglichen.

Zu Internationaler Bekanntheit bringt es der ASC bei dem jährlichem Englandaustausch mit dem Shipley Juniors Football Club (Shipley (West Yorkshire), GB). Diese Fußball-Freundschaft entstand dadurch, dass der ASC (an Stelle des BVBs, welcher nicht an diesem Gedächnisturnier teilnehmen wollte) beim jährlichen Valley Parade Memorial Cup teilnimmt, einem Gedächnispokal, der in Gedenken an die Opfer der Valley-Parade-Feuerkatastrophe jedes Jahr an Ostern ausgespielt wird. Dank Thomas Tischler (Jugendgeschäftsführer), der diesen Austausch plant, ist die Freundschaft zwischen dem Dortmunder und dem Bradforder Fußball Club in den letzten Jahren arg gewachsen. In der Zeit der Herbstferien kommen dann die Engländer jedes Jahr zu Besuch nach Deutschland.

Ein weiteres großes internationales Turnier, an dem der ASC teilnimmt, ist das jährliche Kinder-Kicken-für-Kinder Pfingst Turnier, welches im aplerbecker Waldstadion statt findet. Die Veranstalter ASC 09 und der SC Husen-Kurl bilden hierzu eine gemischte Mannschaft, mit der sie am Turnier teil nehmen. Beim Turnier im Jahre 2007 kamen die Mannschaften des Borussia Dortmund, VfL Bochum, Werder Bremen, FC St. Pauli, FC Schalke 04, KAA Gent, Royal Antwerpen FC, BK Frem København und viele mehr. Der Sieger war die Mannschaft aus Leverkusen, die sich im Finale gegen den FC Schalke mit 1:0 durchsetzte.[1]

Senioren Bearbeiten

Nach dem Aufstieg in die Landesliga 2007, ist die 1.Mannschaft des Aplerbecker Sport Clubs nicht mehr zu stoppen. Sie überstanden die Hinrunde ungeschlagen und stehen verdient zur Winterpause mit 6 Punkten Vorsprung auf Platz 1 der Landesliga West 3. Diesen Erfolg hat der ASC zu einem großem Teil dem Spielertrainer Hannes Wolf zu verdanken, der zur Zeit (stand: 21.11.2007) die Torjägerliste anführt; genau wie der derzeitige Kapitän der Mannschaft, Miguel Moreira, der in der letzten Saison Torschützenkönig geworden ist. Aber nicht nur Wolf, sondern die ganze Mannschaft hat in der bisherigen Saison Bestleistungen gezeigt und mehr Fans zu den Spielen im heimischen Waldstadion gelockt, wie lange schon keine Mannschaft mehr. Selbst bei Auswärtsspielen wird die Mannschaft oft von mehreren Hundert Fans begleitet. Wie zum Beispiel beim Spitzenspiel gegen den SV Hombruch (03. November 2007; Endstand 2:2) als über 600 Fans das Spiel verfolgten. Dieser Erfolg überrascht jedoch niemanden, wo die Saison doch so grandios startete, als der ASC beim heimischen Hecker-Cup im Finale durch ein Tor von Neuzugang Patrick Sievers 2:1 gewann.

Auch die 2. Mannschaft, die nahezu komplett aus Spielern aus der eigenen Jugend besteht, liefert eine souveräne Leistung in der Kreisliga.

Mountainbiking Bearbeiten

Das Mountainbike-Team des ASC 09 Dortmund wurde im Sommer 1999 von dem Radsportler und ASC-Mitglied Jens Klüh ins Leben gerufen. Er und andere begeisterte Radsportler spalteten sich von der Radsportabteilung ab, um statt rennrad zu fahren lieber Mountainbike zu fahren. Die Anfangs kleine Gruppe wuchs mit der Zeit auf nun rund 60, meist Jugendliche, Mitglieder. Dieses Wachstum ist jedoch nicht nur durch das große Medieninteresse entstanden, sondern auch durch die vielen Touren. So gehört beispielsweise die Countrytourenfahrten des ASC 09 mitlerweile zum Ruhrgebietsmarathon. Außerdem nimmt der ASC 09 an Workshops und Touren in den Alpen, im Harz, im Sauerland oder in der Eifel teil.

Der Bikepark-Aplerbeck Bearbeiten

Im Frühjahr 2003 wurde in Aplerbeck ein speziell fürs Mountainbiking hergerichteter Park, vom ASC 09 Dortmund eröffnet. Er bietet für jeden Schwierigkeitsgrad und für alle Gelegenheiten wie Dirt-, Jump-, oder Race-Contests das passende Terrain. Sogar für Kinder oder Anfänger wurde ein seperater Pacours angelegt.

Wandern Bearbeiten

Die Wanderabteilung des ASCs bietet nicht nur älteren Mitgliedern eine willkommende Abwechselung zum Alltag. Die Abteilung fasst derzeit über 30 begeisterte Wanderer im Alter von 35 bis 80 Jahren. Nicht nur die körperliche Betätigung, sondern vorallem die Geselligkeit steht an erster Stelle. Vielleicht ist dies sogar der Grund, warum sich einige Wanderer dieser Abteilung zu einer glücklichen Lebensgemeinschaft zusammen gefunden haben. Ein Höhepunkt des aplerbecker Wanderjahres ist die so genannte Wanderwoche, in der die kleine Gesellschaft aufbricht, um neue Wanderrouten zu entdecken. So wurden beispielsweise 1998 die Insel Mallorca und 1999 die Landschaft Südtirols wandertechnisch erkundet.

Volleyball Bearbeiten

In der Saison 2004/05 startete die erste Volleyball Mädchen Mannschaft des ASC 09 den Spielbetrieb in der Jugendstadtliga. In der Saison 2005/06 nahmen schon 9 Mannschaften am Spielbetrieb des West Deutschen Volleyball Verbandes teil. Inzwischen hat der ASC 09 die zweitgrößte Volleyball Abteilung Dortmunds. Mit der Saison 2008/2009 wird die Abteilung aufgrund des Abgangs des sportlichen Leiters restrukturiert.

Gymnastik Bearbeiten

Die 1961 von den Sportskameraden Sportkameraden Otto Wernicke und Karl Huckschlag und 16 weiteren sportbegeisterten Damen ins Leben gerufene Gymnastikabteilung ist heutzutage die größte Abteilung des ASC. Hier wird der Schwerpunkt seit vielen Jahren bewusst und erfolgreich auf die sportliche Breitenarbeit gesetzt. Somit entstanden in dieser Abteilung die Gruppen Mutter- und Kind-Turnen, Abenteuer-Sport, Koronarsport, Nordic Walking, Jazz- und Videoclip Tanz, Trampolinturnen und Badminton. Außerdem wird Gesundheitssport und Gymnastik für alle Altersklassen angeboten.

Frisbee Bearbeiten

Die noch junge Frisbee Abteilung des ASCs wurde im Sommer 2005 gegründet und offiziell gehört sie, aufgund geringer Mitgliederzahlen, zur Zeit noch zur Volleyball Abteilung.

Die Trainer dieser ausgefallenen und modernen Sportart sind die mehrfachen deutschen Meister Boguslaw "Bo" Bul und Hartmut "Hartl" Wahrmann, welcher maßgeblich an der Planung und Realisierung des Discgolf Parks in Lünen beteiligt war.

Sportliche Erfolge Bearbeiten

  • Deutscher Meister 2005
  • Deutscher Meister 2006
  • amtierender Deutscher Meister 2007
  • Halbfinalteilname Weltmeisterschaft 2006
  • 9. Platz Weltmeisterschaft 2007
  • Wahrmann: zweifacher Weltmeister im Discgolf

Tischtennis Bearbeiten

Die Tischtennis-Abteilung ist eine der kleinsten Abteilungen im ASC 09 Dortmund. Sie wurde kurz nach 2.Weltkrieg gegründet und war in den 1950er Jahren die ranghöchste Mannschaft aus dem Dortmunder Raum. Auch in den 60er Jahren war man stets in der Landesliga vertreten. Mit der Zeit kam es schleichend zu einem Niedergang, der mit dem Abstieg der 1. Mannschaft bis in die 1.Kreisklasse im Jahre 1996 endete. Im gleichen Jahr war die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse am Start und konnte sich den Aufstieg in die Bezirksliga sichern. Da drei der vier Spielern zu alt waren baute man die Jugendlichen in die 1.Mannschaft ein und konnte so den Umbruch starten und das Durchschnittsalter der Mannschaft extrem senken. Bis zur Rückkehr der 1. Mannschaft in die Kreisliga dauerte es allerdings bis zum Jahre 2005. Seitdem kämpft die Mannschaft in der Kreisliga um den Klassenerhalt. Die 2. Mannschaft wurde nach und nach soweit verstärkt, dass die Mannschaft seit 1997 von der 3. Kreisklasse bis in die 1. Kreisklasse aufsteigen konnte. Maßgeblich geprägt wurde die Abteilung von Gerd Ackerhans, der mehr als 30 Jahre als Abteilungsleiter fungierte und auch viele weitere Aufgaben wie Kassierer, Sportwart oder Pressewart wahrnahm. Gleichzeitig war er auch für die Jugendarbeit verantwortlich. Seit 1997 nimmt diese Aufgabe Björn Münzberg war, der mittlerweile auch noch Abteilungsleiter ist. Heute beteiligen sich 2 Herren, 2 Jugendmannschaften (14 bis 17 Jahre), eine A-Schülermannschaft (bis 14 Jahre) und eine B-Schülermannschaft (bis 12 Jahre) aktiv am Spielbetrieb.

Nachweise Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. www.kkfk.de

Weblinks Bearbeiten

Quellen Bearbeiten


Favicons GER Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki