FANDOM


Łukasz Szukała
Personalia
Geburtstag 26. Mai 1984
Geburtsort DanzigPolen
Position Abwehr

Łukasz Szukała (* 26. Mai 1984 in Danzig, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler. Er spielt in der Abwehr.

Karriere Bearbeiten

In der Jugend spielte Szukała zunächst Fortuna Saarburg (1994-97) und den SV Trassem (1997-98), ab 1998 dann für Eintracht Trier. Seine Profikarriere begann er bei dem französischen Ligue 1-Verein FC Metz, bei dem er von 2000 bis 2004 unter Vertrag stand.[1][2]

Zur Saison 2004/05 unterschrieb er einen Vertrag beim TSV 1860 München und hat seitdem den Ruf eines robusten Verteidigers. Zu dieser Zeit bestritt Szukała insgesamt fünf Spiele für die polnische U21-Nationalmannschaft. In der Hinrunde 2006/07 steckte Szukała in einer sportlichen Krise, auch aufgrund vermehrten Verletzungspechs. Gegen Ende der Saison kämpfte sich Szukała wieder an den Profikader, sodass er zum Ende der Saison auf immerhin neun Einsätze kam. Nach Ablauf seines Vertrags beim TSV 1860 München wechselte er zur Saison 2008/09 ablösefrei zu Alemannia Aachen.[3]

Privates Bearbeiten

Łukasz Szukała spricht fließend polnisch, englisch, französisch und deutsch. Er besitzt sowohl die polnische als auch die deutsche Staatsangehörigkeit.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Spielerprofil bei weltfussball.de. Abgerufen im 1. Februar 2010.
  2. Spielerprofil bei Alemannia Aachen. Abgerufen im 1. Februar 2010.
  3. Alemannia Aachen: Lukasz Sukala wechselt zum Tivoli, 16. Mai 2008

Weblinks Bearbeiten



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.